Do, 13. Dezember 2018

Studie zeigt:

21.11.2017 11:23

Unsere größte Angst ist die Einsamkeit im Alter

Ein Drittel der Österreicher fürchtet sich davor, im Alter einsam zu sein. Das ist eine der Schlüsselaussagen einer market-Umfrage, die im Auftrag von Silver Living, dem größten Anbieter für betreutes Wohnen, erstellt wurde. Diese Angst steigt mit zunehmendem Alter, in der Gruppe der 60- bis 70-Jährigen befürchtet sogar die Hälfte der Befragten, im Alter wenige Freunde und Bekannte zu haben.

Für rund eine Million Österreicher (14 Prozent der Befragten) ist das Thema Einsamkeit im Alter schon jetzt aktuell. Sie sind davon überzeugt, dass die Einsamkeit nicht an ihnen vorbeigehen wird, heißt es in der Studie. Auch Singles der Altersgruppe 50+ haben diesbezüglich relativ negative Zukunftserwartungen. "Die Einsamkeit macht offensichtlich Angst vor der Zukunft", interpretiert Studienautor Werner Beutelmeyer vom market-Institut die erhobenen Daten.

Weil im Alter soziale Kontakte in der Familie an Bedeutung gewinnen, müssen sich Singles mehr an Freunden orientieren. "Wenn diese wegfallen, kann es sehr schnell zur Vereinsamung kommen", so Beutelmeyer. Zumal die sozialen Kontakte dem subjektiven Empfinden nach im Alter deutlich weniger werden, so der Studienautor.

"Die Vereinsamung im Alter wird in den nächsten Jahren schon allein wegen der demografischen Entwicklung zu einer Herausforderung werden", sagt der Geschäftsführer von Silver Living, Walter Eichinger. "Dass 81 Prozent jener Österreicher, die vor 20 Jahren mehr soziale Kontakte hatten, Angst vor der Einsamkeit haben, ist ein erschreckendes soziales Problem", so market-Geschäftsführer Beutelmeyer.

Angst vor Pflege, Demenz und Unselbständigkeit
Ab dem 60. Lebensjahr zählt neben dem Thema Einsamkeit die Angst vor Demenz, Pflege und Unselbständigkeit zu den weiteren Hauptsorgen der Österreicher. Nicht weniger als 81 Prozent der 60- bis 69-Jährigen erwarten in der Zukunft gesundheitliche Probleme, wie die market-Umfrage zeigt.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends
Wahnsinns-Finish
Wöber mit brutaler Rolle im Amsterdam-Thriller
Fußball International
Kuriose Szene
Verhinderte Ronaldo ein Tor von Mitspieler Dybala?
Fußball International
Lokalaugenschein:
So sicher sind unsere Christkindlmärkte
Österreich
Bekannte meldeten sich
Bewusstlos geprügelter Friseur kennt Täternamen
Oberösterreich
Türkis-Blau zögert
Attacke auf Arbeiterkammer vorerst abgeblasen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.