Mi, 17. Oktober 2018

Un-Serie vor Ende?

17.11.2017 14:42

FK Austria mit Elan, aber Sorgen gegen die Admira!

Mit neuem Elan, aber den alten Verletzungssorgen startet die Austria nach zweiwöchiger Länderspiel-Pause wieder in die Liga. Brisant: Mit Heiko Westermann vermeldete Trainer Thorsten Fink am Freitag den nächsten Ausfall, der Innenverteidiger wird heuer kein Spiel mehr bestreiten können. Im Heimspiel gegen die Admira am Samstag (ab 18.30 Uhr LIVE im sportkrone.at-Ticker) soll die nationale Un-Serie dennoch beendet werden.

Vier Runden ist die Austria in der Meisterschaft sieglos, dazu kam noch das Aus im Cup-Achtelfinale gegen Rapid. In den vergangenen eineinhalb Monaten gab es einzig in der Europa League mit dem 4:1 in Rijeka ein Erfolgserlebnis. Auf Rang fünf liegend haben die Wiener schon sieben Zähler Rückstand auf den Dritten Rapid und 13 auf Spitzenreiter Sturm. Die Admira liegt punktegleich mit der Austria auf dem sechsten Platz und hat ebenfalls vier Liga-Spiele nicht gewonnen. "Man wird eine sehr junge Mannschaft auf dem Platz sehen", sagte Fink am Tag vor dem Spiel. Westermann habe sich bereits in Rijeka verletzt, wie eine Untersuchung ergab, muss der Deutsche nun unters Messer. Nach der Operation wird der 34-Jährige erst Mitte Jänner wieder einsteigen können. Der 16 Jahre jüngere Aleksandar Borkovic ist sein Ersatzmann. "Er hat Riesenqualität und nun die Chance, sich zu zeigen", meinte Fink.

Hier im VIDEO sehen Sie alle Highlights aus der jüngsten Austria-Partie!

Ein Sieg würde seiner Elf guttun, "um mit vollem Elan nach Mailand zu fahren". Am Donnerstag geht es in der Europa League mit dem Auswärtsspiel bei Milan weiter, die Austria hat noch die Chance auf den Aufstieg. Vorerst gilt es aber, mit einem Dreier gegen die Admira wieder Fuß in der Liga zu fassen. "Jetzt zählt nur die Meisterschaft", betonte Fink, der aufgrund der andauernden Verletzungssorgen wenig Spielraum für Rotation hat. Mit Blick auf die Tabelle ist sich der Austria-Coach aber sicher: "Wir werden noch die Punkte machen, um oben dran zu bleiben." Die Südstädter seien laut Fink eine sehr interessante Mannschaft mit Spielern, die Interesse erweckt hätten. Einer davon ist Maximilian Sax, um den sich die Austria bereits Ende August bemühte. Der Flügelspieler könnte im Winter eine Klausel nutzen, um kostengünstig aus seinem Vertrag herausgekauft zu werden. Admira-Coach Ernst Baumeister hat ein Frühjahr ohne Sax bereits "im Hinterkopf".

Hier im VIDEO sehen Sie alle Highlights aus der jüngsten Admira-Partie!

Auch Christoph Knasmüllner steht bei den Maria Enzersdorfern nur noch bis Saisonende unter Vertrag. Der Offensivmann betrieb zuletzt Eigenwerbung, erzielte fünf der letzten sechs Admira-Tore. Seit dem 4:2 gegen den LASK wartet das Baumeister-Team bereits auf einen Sieg. "Aber wir haben von unseren letzten acht Liga-Spielen auch nur eines verloren", hielt der Chef-Betreuer dagegen. In der Liga-Pause versuchte Baumeister seine Mannschaft auf die abschließenden sechs Runden des Jahres einzustimmen. Der langjährige Austria-Profi hatte nach dem 0:0 gegen den WAC angekündigt, einige Akteure "wieder auf den Boden zurückzuholen". Nun berichtete er von einer positiven Trainingseinstellung. "Keine Mannschaft kann es sich leisten, dass einige Spieler zwei, drei Prozent weniger geben", betonte Baumeister, der vor der Austria warnt: "Ein angeschlagener Gegner ist immer gefährlich."

Verzichten muss die Admira auf Daniel Toth, der Kapitän kann heuer aufgrund seiner Hüftprobleme nicht mehr einlaufen. Die Statistik spricht für einen Erfolg der Südstädter: In den vergangenen fünf Bundesliga-Duellen zwischen den beiden Clubs gewann jeweils das Auswärtsteam. Den einzigen Sieg einer Heim-Mannschaft in den letzten elf Begegnungen feierten die Wiener Anfang Mai 2016 mit einem 3:1 in der Generali Arena.

FK Austria Wien - FC Flyeralarm Admira
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 18.30 Uhr, SR M. Schüttengruber
Bisheriges Saisonergebnis: 3:1 (a) - Saisonergebnisse 2016/17: 1:2 (h), 2:0 (a), 0:2 (h), 6:1 (a)
Mögliche Aufstellungen:
Austria: Pentz - Gluhakovic, Kadiri, Borkovic, Salamon - Serbest - Tajouri, Prokop, Holzhauser, Pires - Friesenbichler
Ersatz: Kos - Stark, De Paula, Lee, Alhassan, Monschein, Sarkaria
Es fehlen: Klein (Mittelfußknochenbruch), Martschinko (Kreuzbandriss), Westermann (Knie), Hadzikic (Sprunggelenksblessur), Ruan (Sehnenabriss Oberschenkel), Grünwald, Almer (beide rekonvaleszent), Venuto (teilweise im Mannschaftstraining), Pejic (gesperrt)
Admira: Leitner - Zwierschitz, Wostry, Strauss, Ebner - Lackner, Maier - Sax, Knasmüllner, Starkl - Grozurek
Ersatz: Kuttin - Holzmann, Posch, Maranda, Botic, Petlach, Kalajdzic
Es fehlen: Toth (Hüftprobleme), Jakolis (Sprunggelenksverletzung), Fischerauer, Cabrera (bei den Amateuren)

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Klub greift durch
Nach Prügelei: Arda Turan muss hohe Strafe zahlen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.