Eine Mrd. € bis 2020

BAWAG geht an die Börse und verspricht Investition

Wirtschaft
27.09.2017 10:06

Nun ist offiziell, die BAWAG geht in Wien an die Börse. Die beiden Großeigentümer Cerberus und Golden Tree wollen ihre Investition versilbern, es werden alte Aktien angeboten. Potenziellen Investoren verspricht die Bank eine jährliche Dividendenausschüttung von der Hälfte des Nettogewinns, die Bank will bis 2020 eine Milliarden Euro investieren.

Ziel ist Wachstum, die BAWAG konzentriert sich dabei auf den deutschsprachigen Raum (Deutschland/Schweiz/Österreich). In diesen Ländern habe es in den vergangenen zwei Jahren fünf Zukäufe gegeben, zuletzt wurde die Südwestbank mit Sitz in Stuttgart erworben. Derzeit habe die BAWAG über 2,2 Millionen Kunden, die Direktbank-Tochter Easybank soll als Plattform für den Ausbau des Retailgeschäfts in Westeuropa, vor allem in der DACH-Region dienen.

(Bild: APA/Roland Schlager, krone.at-Grafik)

Bis zu 30 Prozent Anteile am Markt
In den kommenden Jahren strebt die BAWAG Group eine Steigerung ihres Ergebnisses vor Steuern um durchschnittlich 5 Prozent an. Ziel sei eine Cost/Income Ratio von unter 40 Prozent. Die Kernkapitalquote (CET1) soll bei mindestens 12 Prozent bleiben. Die BAWAG hat eine Bilanzsumme von 40 Milliarden Euro.

Insidern zufolge will die viertgrößte Bank Österreichs einen Anteil von 20 bis 30 Prozent auf den Markt werfen. Das Geldhaus, an dem der US-Fonds Golden Tree Asset Management weitere 40 Prozent hält, könnte dabei mit bis zu fünf Milliarden Euro bewertet werden.

 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele