Ivona Dadic kochte

Leichtathletik-Beauty stand in Linz am Herd

Oberösterreich
22.09.2017 07:00

Statt am Sportplatz zeigte Ivona Dadic (23) ihr Können bei der Zubereitung von Pizza und Pasta. Stand doch die 23-jährige Leichtathletin aus Wels mit Ernährungsprofi Christian Putscher im Vapiano in Linz am Herd. Dabei kochte die Top-Siebenkämpferin für den guten Zweck und verriet auch, wie sie es mit dem Kochen privat hält...

Bei der EM im Vorjahr holte sie Bronze, bei der Weltmeisterschaft heuer in London Platz sechs! Die Welser Leichtathletin Ivona Dadic (23)  ist im Siebenkampf in der Weltklasse daheim. Im Linzer Vapiano bei Hans Brudermann stand Ivi gestern am Herd. Sie kochte im Rahmen einer Sporthilfe-Kooperation mit der Restaurantkette gemeinsam mit Ernährungsexperten Christian Putscher Pizza und Vollkornpasta.

Christian Putscher und Ivona Dadic einmal nicht im sportlichen Einsatz, sondern am Herd. (Bild: AS)
Christian Putscher und Ivona Dadic einmal nicht im sportlichen Einsatz, sondern am Herd.


Schlechte Nahrung gibt nichts Gutes zurück
"Gesunde Ernährung ist für mich als Sportlerin enorm wichtig. Wenn ich meinem Körper nur Schlechtes gebe, gibt er mir auch nichts Gutes zurück", erklärte dabei Leichtathletik-Beauty Dadic im Vapiano. Dabei verriet die Athletin auch: "Wenn ich in St. Pölten trainiere koche ich selbst. Daheim lasse ich mich aber von meiner Mutter verwöhnen." Das sich viele Gerichte auf der Speisekarte von Vapiano als kulinarische Begleitung zum Training eignen, davon ist Personalcoach Putscher überzeugt: "Die Kombi aus hochwertigen Lebensmitteln, dem Erhitzungsprozess beim Kochen und dem Geruch schmeckt nicht nur besser als Convenience Produkte, sondern ist auch leistungssteigernder." Dazu ergänzt Brudermann: "Bei uns wird auf frische Zutaten sehr großer Wert gelegt."

Christian Putscher (l.), Ivona Dadic, Hans Brudermann (Vapiano). (Bild: Werner Harrer)
Christian Putscher (l.), Ivona Dadic, Hans Brudermann (Vapiano).


Belohnung nach Wettkampf
In der Vorbereitung steht allerding bei Olympia-Teilnehmernin (Rio 2016) Ivona Dadic so gut wie nie Süßes am Speiseplan. "Außer nach einem Wettkampf, da belohne ich mich mit einem Stück Schokolade", lächelt Ivona, die für den guten Zweck am Herd stand -  der Erlös kommt der Österreichischen Sporthilfe zu Gute.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele