Mo, 18. Juni 2018

Ivona Dadic kochte

22.09.2017 07:00

Leichtathletik-Beauty stand in Linz am Herd

Statt am Sportplatz zeigte Ivona Dadic (23) ihr Können bei der Zubereitung von Pizza und Pasta. Stand doch die 23-jährige Leichtathletin aus Wels mit Ernährungsprofi Christian Putscher im Vapiano in Linz am Herd. Dabei kochte die Top-Siebenkämpferin für den guten Zweck und verriet auch, wie sie es mit dem Kochen privat hält...

Bei der EM im Vorjahr holte sie Bronze, bei der Weltmeisterschaft heuer in London Platz sechs! Die Welser Leichtathletin Ivona Dadic (23)  ist im Siebenkampf in der Weltklasse daheim. Im Linzer Vapiano bei Hans Brudermann stand Ivi gestern am Herd. Sie kochte im Rahmen einer Sporthilfe-Kooperation mit der Restaurantkette gemeinsam mit Ernährungsexperten Christian Putscher Pizza und Vollkornpasta.


Schlechte Nahrung gibt nichts Gutes zurück
"Gesunde Ernährung ist für mich als Sportlerin enorm wichtig. Wenn ich meinem Körper nur Schlechtes gebe, gibt er mir auch nichts Gutes zurück", erklärte dabei Leichtathletik-Beauty Dadic im Vapiano. Dabei verriet die Athletin auch: "Wenn ich in St. Pölten trainiere koche ich selbst. Daheim lasse ich mich aber von meiner Mutter verwöhnen." Das sich viele Gerichte auf der Speisekarte von Vapiano als kulinarische Begleitung zum Training eignen, davon ist Personalcoach Putscher überzeugt: "Die Kombi aus hochwertigen Lebensmitteln, dem Erhitzungsprozess beim Kochen und dem Geruch schmeckt nicht nur besser als Convenience Produkte, sondern ist auch leistungssteigernder." Dazu ergänzt Brudermann: "Bei uns wird auf frische Zutaten sehr großer Wert gelegt."


Belohnung nach Wettkampf
In der Vorbereitung steht allerding bei Olympia-Teilnehmernin (Rio 2016) Ivona Dadic so gut wie nie Süßes am Speiseplan. "Außer nach einem Wettkampf, da belohne ich mich mit einem Stück Schokolade", lächelt Ivona, die für den guten Zweck am Herd stand -  der Erlös kommt der Österreichischen Sporthilfe zu Gute.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.