Di, 23. Oktober 2018

Nach Schock-Diagnose

21.09.2017 08:50

Ben Stiller: Seit drei Jahren krebsfrei!

Ben Stiller ist seit drei Jahren frei von Krebs. Der "Zoolander"'-Star hat seinen Fans ein Gesundheits-Update gegeben, als er Werbung für einen Test machte, mit dem er selbst vor einiger Zeit seinen Prostata-Krebs entdeckt hatte.

In der "Today"-Show erklärt Stiller: "Ich bin jetzt drei Jahre frei von Krebs. Und ich freue mich wirklich, dass es einen kleinen Unterschied gemacht hat, den PSA-Test zu bewerben. Viele Leute sprechen mich an und die United States Preventative Services Task Force hat ihre Richtlinien geändert und rät nun dazu, mit seinem Arzt über den Test zu sprechen. Ich glaube, das ist eine gute Sache."

Zu seinem Glück fehlt Stiller jetzt eigentlich nur noch eine neue Liebe. Von seiner Frau Christine Taylor hatte sich der Hollywoodstar Anfang des Jahres getrennt. Grund dafür soll schlichtweg Zeitnot gewesen sein. Der Schauspieler hat mit seinem Beruf wohl einfach zu viel zu tun gehabt. "Es wurde hart. Er hat eine sehr beschäftigende Hollywood-Karriere und sie hat sich auf das Muttersein konzentriert", erzählte ein Insider dem "People"-Magazin.

Einen Rosenkrieg wird es bei den beiden aber glücklicherweise nicht geben. "Sie sind eine liebevolle Familie. Christine und Ben respektieren einander und sie werden alles dafür tun, dass ihre Kinder glücklich sind."

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.