Do, 20. September 2018

Eishockey-Liga

19.09.2017 22:25

KAC zu stark! VSV verliert 318. Kärntner Derby

Die beiden Verfolger von Tabellenführer Vienna Capitals haben am Dienstag in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) Niederlagen kassiert. Der VSV verlor das 318. Kärntner Derby gegen den KAC zu Hause mit 3:4, die Innsbrucker Haie bezogen mit einem 3:5 bei den Graz 99ers die erste Saisonniederlage und fielen auf Rang vier zurück.

Im ersten Kärntner Derby dieser Saison wurde das zu erwartende Kräfteverhältnis im Land ins rechte Lot gerückt. Der Vizemeister aus Klagenfurt führte die feinere Klinge und feierte verdient seinen zweiten Saisonsieg, die Villacher hielten mit Kampfgeist dagegen und das Spiel bis zur Schlusssirene offen.

Doppelschlag im Mitteldrittel
Im VSV-Tor erhielt wieder David Kickert den Vorzug und hatte von Beginn weg alle Hände voll zu tun. Denn der KAC startete ab dem ersten Bully einen Sturmlauf, Kickert hatte schon in der ersten Minute zwei gefährliche Schüsse zu entschärfen. Der Teamtorhüter musste sich schließlich im Powerplay gegen Marco Brucker geschlagen geben (16.), hielt aber das Match mit vielen Paraden eng.

Der KAC zog mit einem Doppelschlag innerhalb von 140 Sekunden zu Beginn des Mitteldrittels auf 3:0 davon. Doch die Heimischen sorgten in dem emotionalen Derby mit zwei Überzahl-Treffern (26., 33.) wieder für Spannung. Auch vom zweiten Bischofberger-Tor (37.) ließen sich die Adler nicht entmutigen, verkürzten im Finish durch Jordan Hickmott (58.) auf 3:4, für einen Punkt reichte es aber nicht mehr. Kickert ging in der zweiten Pause verletzt vom Eis.

Graz dreht die Partie
Innsbruck war mit drei Siegen in drei Spielen souverän in die Saison gestartet und begann auch in Graz optimal. Mitch Wahl brachte die Haie nach 83 Sekunden in Führung, doch Kurtis McLean (16.) und Florian Iberer (19.) drehten noch im ersten Drittel die Partie. Justin Buzzeo sorgte mit zwei Powerplay-Toren (30., 46.) für die Vorentscheidung zugunsten der Steirer, die sich auf Rang sechs vorschoben.

Die Ergebnisse:
Graz 99ers - HC Innsbruck 5:3 (2:1, 1:0, 2:2)
Graz, 1612
Tore: McLean (16./PP), Iberer (19.), Buzzeo (30./PP2, 46./PP), Strohmeier (59./SH und empty net) bzw. Wahl (2.), Teschauer (56.), Spurgeon (60./PP)
Strafminuten: 12 bzw. 14
VSV - KAC 3:4 (0:1, 2:3, 1:0)
Villach, 4288
Tore: Verlic (26./PP), Bacher (33./PP), Hickmott (58./PP) bzw. Brucker (16./PP), Bischofberger (21., 37.), Harand (23.)
Strafminuten: 17 plus 10 disziplinar Beach bzw. 21

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Sind keine Frauen!“
Ronaldo-Foul: Can entschuldigt sich für Sexismus
Fußball International
Europa-League-TICKER
LIVE: TOOOR! Murg erhöht mit Super-Tor auf 2:0
Fußball National
Europa-League-TICKER
Was schafft Salzburg im „Dosen-Duell“ bei Leipzig?
Fußball National
Hier im VIDEO
Rapid-Fans sorgen für irre Gänsehaut-Atmosphäre!
Fußball International
„Familien-Bande“
Aubameyangs Vater wird Teamchef in Gabun
Fußball International
Einsatz fraglich
West-Ham-Coach zittert um Marko Arnautovic
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.