Di, 13. November 2018

Premieren-Saison

12.09.2017 09:08

Champions League: Leipzig ist für Vogts Mitfavorit

Die Champions League startet in die neue Saison. Erstmals dabei ist auch RB Leipzig. In Gruppe G bekommen es die "Bullen" von Coach Ralph Hasenhüttl mit dem französichem Meister AS Monaco, Besiktas Istanbul und dem FC Porto zu tun. Namhafte Gegner aber durchaus machbar. Auch deshalb sieht Ex-DFB-Coach Berti Vogts Leipzig als Geheimfavorit auf den Champions-League-Sieg. (Oben im Video sehen Sie die Einschätzung von Ralph Hasenhüttel zu den RB-Chancen.)

Berti Vogts, der als Trainer mit dem deutschen Nationalteam 1996 Europameister wurde, schreibt in seiner Kolumne auf "t-online.de", dass RB Leipzig aufgrund ihrer Spielphilosopie für ihn zu den Geheimfavoriten gehört.

"Sie legen keinen Wert auf Ballgeschiebe und 80 Prozent Ballbesitz. So schnell wie möglich in die gegnerische Hälfte, so schnell wie möglich abschließen ? das ist der Plan. Das sind einige große Vereine gar nicht mehr gewohnt", so der 70-Jährige. Zudem hätten die Leipziger tolle Spieler, so Vogts.

Großes Lob für Werner
Viel hält der ehemalige deutsche Teamchef auch von Leipzig-Angreifer Timo Werner. Vogts geht sogar soweit, den 21-Jährigen mit Superstar Lionel Messi zu vergleichen. Werner würde Vogts an den "jungen Messi erinnern". "Mit welcher Geschwindigkeit er in die Eins-gegen-Eins-Situationen geht, die geringe Körpergröße und wie er Situationen erkennt: Das ist außergewöhnlich", so Vogts. Werner habe das, was auch Uwe Seeler und Gerd Müller gehabt hätten: "Ein Näschen".

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.