Fr, 22. Juni 2018

In U-Bahn-Station

09.09.2017 14:40

Mann (30) ertappt Handyräuber und kassiert Prügel

Der Versuch eines 27-Jährigen, in der Wiener U-Bahn-Station Karlsplatz das Handy eines Mannes (30) zu stehlen, ist in der Nacht auf Samstag vom Opfer bemerkt worden. Zwischen den beiden entwickelte sich daraufhin eine handfeste Rauferei. Der ertappte Räuber wurde festgenommen.

Der Täter wollte im Bereich der Kärntnertorpassage dem 30-Jährigen das Handy aus der Hosentasche ziehen. Dieser bemerkte das und wehrte sich, woraufhin ihm der 27-Jährige mehrmals mit der Faust ins Gesicht schlug.

In weiterer Folge entwickelte sich eine Rauferei, an der sich auch Zeugen des Geschehens beteiligten. Schließlich ergriff der 27-Jährige mit dem erbeuteten Handy die Flucht, wurde jedoch nach kurzer Zeit von Polizisten angehalten und festgenommen.

Der Handybesitzer musste mit Schürfwunden im Gesicht in einem Spital behandelt werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.