Sa, 15. Dezember 2018

Fatale Verwechslung

08.09.2017 10:07

US-Polizist schießt auf fotografierenden Reporter

In New Carlisle im US-Bundesstaat Ohio kommt es während einer Verkehrskontrolle zu einem dramatischen Vorfall: Polizist Jake Shaw hält einen Mann wegen überhöhter Geschwindigkeit an. Der Beamte überprüft im Wagen das Nummernschild. Auf dem Video nicht zu sehen: Shaw bemerkt einen Mann auf der anderen Straßenseite, der etwas aus seinem Kofferraum holt.
Der Polizist hält das Objekt für eine Pistole und feuert seine Waffe ab. Das Opfer ist Lokalreporter Andy Grimm, der seine Kamera aus dem Auto holen hatte wollen, um Fotos der Verkehrskontrolle zu machen. Grimm und Shaw sind noch dazu gute Bekannte.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).