25.08.2017 08:30 |

Kampfansage

Amazon schluckt US-Biokette und senkt Preise

Amazon treibt mit der Übernahme der US-Biokette Whole Foods den Preiskampf in der US-Lebensmittelbranche voran. Der Online-Händler kündigte am Donnerstag eine Preissenkung verschiedener Bio-Produkte an und schickte damit die Aktien der Konkurrenz auf Talfahrt.

Amazon übernimmt Whole Foods für 13,7 Milliarden Dollar (11,6 Milliarden Euro). Am Donnerstag erhielt der Online-Konzern grünes Licht von den US-Behörden. Der Zusammenschluss tritt am Montag in Kraft. Die Papiere des weltweit größten Einzelhändlers Wal-Mart ließen daraufhin zwei Prozent Federn, die von Kroger - dem größten Betreiber von Supermärkten in den USA - sogar acht Prozent.

Der verstärkte Einkauf im Internet versetzt die Lebensmittelbranche zunehmend in Aufruhr. Erst am Dienstag hatte Wal-Mart als weltgrößte Einzelhandelskette ein Bündnis mit Google bekannt gegeben. Ab September sollen demnach über den Sprachassistentin Googles Assistant des Internetkonzerns Hunderttausende Produkte "vom Waschmittel bis zu Lego" bestellt werden können. Obwohl keines der beiden Unternehmen den Namen Amazon nennt, handelt es sich bei der Partnerschaft um eine Kampfansage an den US-Onlineriesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter