So, 19. August 2018

Jetzt geht's los:

17.08.2017 22:00

CRO verspricht Linz eine "fette Show"

CRO lässt es am ersten Tag des Linzer "Krone"-Fests (Freitag, 18. 8., ab 21. 10 Uhr) auf der Hauptplatz-Hauptbühne krachen. Einen besonderen Tick hat CRO, wenn er in ein Flugzeug steigt! Darüber sprach der Panda-Rapper vor dem Konzert beim größten Openair Oberösterreichs im Interview genauso wie über seine Maske, Malerei als große Leidenschaft und das bald erscheinende dritte Album. Natürlich genießen alle Besucher die CRO-Show wie alle 70 Acts an diesem Wochenende bei freiem Eintritt.

"Krone":Für das neue Album - es erscheint am 8. September - nahmen Sie sich eine Auszeit. Wie stellt man sich das vor?
CRO: Nichts zu tun, fällt mir schwer. Mir  wird schon nach zehn Minuten in der Badewanne langweilig. Ich habe viel Zeit daheim genossen, meine Villa war voll mit meinen Homies (gemeint sind Freunde), und alle futterten die Kühlschränke leer. Hey, du weißt gar nicht, was das kostet  (lacht laut).

"Krone":Kommt auf die Größe des Teils an. Noch einmal zur Musik, die Single "Unendlichkeit" ist einer der Vorboten von "Tru" - die Message dahinter?
CRO: Da geht’s ein bisschen darum, was ich will, was ich wirklich will, jetzt mal abgesehen von den Mädchen und Partys. Nämlich, mich auch ein wenig zu verewigen.

"Krone":Musikalisch zu verewigen?
CRO: Auch klar, ich möchte etwas Bleibendes hinterlassen. Das muss nicht nur Musik sein, ich mache auch andere Dinge, schneidere ja Klamotten zusammen und male Bilder, was kaum einer weiß.

"Krone":Stilistisch gehen Ihre Bilder in welche Richtung?
CRO: Abstrakte Gemälde über Dinge, die es nicht gibt. Eine Obstschale malen, finde ich doof, die kennt man, da kannst du ein Foto davon machen. Ich male oft Frauen im Himmel, die aber anders aussehen als im echten Leben. Eher verzerrt und verzogen. Ich bin ja eigentlich der Meinung, dass ich  besser malen als singen kann.

"Krone":Haben Sie schon eine eigene Ausstellung gemacht?
CRO: Noch nicht, aber es ist in meinem Kopf drinnen. Aber ich möchte mein Pulver auch nicht zu früh verschießen.

"Krone":Ab und an hört man, dass Sie vielleicht Ihre Panda-Maske bald ablegen werden.
CRO: Das bleibt mein Geheimnis. Es kommen Veränderung, was genau passiert, sage ich noch nicht. Es ist gut, wenn es spannend bleibt.

"Krone":Die neuen Lieder klingen reifer - stimmt der Eindruck?
CRO: Mitte 20 kam der krasseste Schub, auf einmal denkt der kleine Boy, der zuvor nur auf der Welle reiten und Spaß haben wollte, nach. Verrückt ist auch, dass das Alter meiner Fans mittlerweile von 5 bis 95 Jahre reicht. Meine Oma ist vor kurzem ins Altersheim gekommen, dort kennen mich von den Mitarbeitern bis zu den Omas alle, und ich schreib’ dort ständig Autogramme.

"Krone":Was ist dran, dass Sie abergläubisch beim Fliegen sind?
CRO: Ich steige immer mit dem rechten Fuß ein, tippe immer drei Mal auf den Vordersitz - und wenn es möglich ist, sitze ich in der letzten Reihe. Ich habe mal gelesen, das sei der sicherste Platz.

"Krone":Einen Platz sollten sich dagegen die Fans für Ihr Konzert auf dem Hauplatz beim Linzer "Krone"-Fest sichern. Was wird uns den so erwarten?
CRO: Es wird eine fette Show, macht euch auf etwas gefasst.

STECKBRIEF:

Name: CRO (bürgerlich Carlo Waibel)
Alter: 27
Beruf: Rapper, Sänger, Designer
Hobby: Malen
Größte Erfolge: In seiner steilen Karriere landeten die Alben "Roap" und "Melodie" in Österreich, Deutschland und der Schweiz in Summe gleich sechs Mal auf Platz 1 der Hitparade. Mit seinen Singles war CRO insgesamt sechs Mal top in den Charts. Dazu kommen 12 Gold- und 19 Platinauszeichnungen, zwei deutsche Musikpreise (Echo), ein Medien- und TV-Preis (Bambi) und ein Swiss Music Award.
Bekannteste Songs: "Easy", "Einmal um die Welt", "Du", "Whatever", "Bad Chick"  "Traum/Dream", "Bye Bye"
Das mag ich nicht: Kleinkariertheit
Meine Stärken: "Ich komme nicht mehr so oft zu spät, wie es früher noch vorkam."
Meine Schwäche: Zeitig in der Früh aufstehen

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.