Mi, 15. August 2018

Romantik-Komödie

09.08.2017 14:45

"Monsieur Pierre geht online": Opa im Datingfieber

Nach der Senioren-WG-Tragikomödie "Und wenn wir alle zusammenziehen?" arbeitet Regisseur Robelin erneut mit Pierre Richard zusammen. Sie wissen schon, der einstmals "große Blonde", der ergraut und souveräne 83 nichts an Charme eingebüßt hat. Von Alex (Yaniss Lespert), dem Freund seiner Enkelin, in die Finten des Internets eingeweiht, erweist sich Pierre als feinfühlig-wortgewandter Minnesänger in einem Datingportal, schmückt sich aber keck mit Bild und Daten seines jungen Instruktors Mon dieu, das kann ja heiter werden!

Der Elan, mit dem sich die rüstige Silberschläfe ins virtuelle Flirten stürzt und "Herz über Kopf" chattet, hat etwas Rührendes. Köstlich, wie der schlitzohrige Cyrano des geschliffenen Wortes sein Lügengebäude mehr und mehr ins Wanken bringt - und Alex kühn in die Digitalisierung seines Gefühlslebens hineinzieht.

Eine fein ausgetüftelte Komödie, die die Pikanterie geschönter Online-Profile nicht ausspart und zeigt, dass Amor zurechtrückt, was zurechtgerückt werden muss.

Kinostart von "Monsieur Pierre geht online": 11. August.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.