15.12.2006 10:56 |

Das erste Bild

Heidi Klum zeigt ihr drittes Kind Johan

Am 22. November um exakt 17.01 Uhr hat Heidi Klums drittes Kind das Licht der Welt erblickt: Ihr Sohn Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel ist im Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles geboren. Drei Wochen später zeigt das deutsche Supermodel in der Zeitschrift "Gala" ihren süßen Sprössling das erste Mal der Öffentlichkeit.

"Ich kann gar nicht genug davon schwärmen, was für ein Wunder es ist, ein Baby zu bekommen und es das erste Mal im Arm zu halten", sagte die 33-Jährige im Interview mit der "Gala". "Am schönsten ist es, wenn man die Menschen, die man liebt, dabei hat", betonte Klum.

"Wow, er sieht so aus wie ich"
Optisch kommt der Neuzugang im Klum-Clan offenbar ganz nach seiner schönen Mutter. "Das Erste, was wir gedacht haben, als wir sein Gesicht sahen, war: Wow, der sieht genau so aus wie ich!" Obendrein entpuppte sich Klein-Johan als vergleichsweise pflegeleicht. "Johan schläft in unserem Schlafzimmer, das macht das Ganze einfacher. Um ehrlich zu sein, ist er bis jetzt das umgänglichste von meinen drei Kindern. Er wacht nur alle vier Stunden auf, das ist nicht oft für ein Neugeborenes. Wir Glücklichen!"

Papa Seal war nach der Geburt völlig aus dem Häuschen. Auf Heidis Website hat er folgende Zeilen geschrieben:

Johan
Für unsere Kinder ein Bruder,
für unsere Eltern ein Enkel,
für meine Frau und mich ein Sohn,
für unsere Familie ein Geschenk.
Johan, Riley, Fyodor, Taiwo, Samuel wurde am 22.11.06 um 17 Uhr 01 in L.A. geboren.
Er wiegt 3.932 g und ist 51 cm groß.
Er ist gesund, wünderschön und sieht aus wie seine Mutter.

Seal

Das Glamour-Paar hat mit dem 15 Monate alten Sohn Henry bereits ein gemeinsames Kind. Aus der Beziehung der 33-jährigen Heidi Klum mit Formel-1-Playboy Flavio Briatore entstammt Töchterchen Leni.

Klum und Seal (43) leben in den USA, das Paar hat aber feste Bindungen zu Heidi Klums Heimatstadt Bergisch Gladbach in Deutschland, wo auch ihr Vater und Manager Günther Klum lebt. Ihren letzten großen Auftritt daheim hatten die beiden 2005 bei den Rosenmontagsumzügen in Köln und in Bergisch Gladbach.

Derzeit bereitet die 33-Jährige die zweite Staffel der TV-Castingshow "Germany's Next Topmodel" vor. Die erste Staffel der ProSieben-Show hatte der internationale Werbestar Anfang des Jahres moderiert und dabei auch Kritik geerntet. Politiker und Mediziner hatten beklagt, die TV-Serie verführe zur Magersucht. Heidi Klum hatte damals betont, sie wolle weiter in der TV-Branche arbeiten.

Heidi kann auch singen
Kürzlich hat sie ihre erste Single "Wonderland" auf den Markt gebracht. "Ich sehe das als einmalige Sache, die Spaß gemacht hat", betont der Star. Der Erlös aus dem Verkauf des Weihnachtsliedes geht an ein Kinderdorf.

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol