Fr, 19. Oktober 2018

Alpenstrom-"Kunde"

06.05.2017 14:03

Zahnmodel aus Washington wirbt als "Rene aus Graz"

Damit haben die Werber des jungen österreichischen Stromanbieters Alpenstrom wohl nicht wirklich gerechnet: Marketingexperten durchforsteten auf der MeinAlpenstrom-Homepage die Liste mit den Kundenfotos "zufriedener Neukunden" - und entdeckten gewisse Auffälligkeiten. So ist etwa ein besonders fescher "Rene aus Graz" eher nicht "Rene", sondern ein Zahnmodel aus den USA ...

"Die Alpenstrom-Gesellschaft könnte diese besonders adretten Kunden doch gleich an die Partnerbörse Tinder weitervermitteln", ätzt ein Marketingprofi, der einige auffällig fesche Menschen auf der Stromkonzern-Homepage durch Zufall entdeckt hat. Der kurioseste Fall: "Rene aus Graz". Der Feschak dürfte in Wahrheit etwas anders heißen und wirbt mit seinem smarten Lächeln auch für City Smiles DC, eine Großordination für Dentisten in Washington.

Für die jungen Stromverkäufer ist das insofern etwas peinlich, weil auf der Homepage auch zu lesen ist: "Wir liefern unseren Kunden echten Ökostrom. Ohne Wenn und Aber, keine Tricks und Schwindeleien. Selbst erzeugt, zum fairsten Preis in Österreich."

Prinzhorn-Sohn einer der beiden Geschäftsführer
Für die beiden Alpenstrom-Geschäftsführer Cord Prinzhorn, den Sohn des Großindustriellen Thomas Prinzhorn, und Philipp Rehulka stellen sich jetzt zwei Möglichkeiten: entweder sie lassen den "Keine Schwindeleien"-Text von der Homepage entfernen - oder aber die Bilder von "Rene" & Co. Und sie sollten vielleicht auch die Kompetenz ihres Kommunikationschefs hinterfragen.

Richard Schmitt
Richard Schmitt

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
In Niederösterreich
Ausgesetzte Weidegans hielt Helfer auf Trab
Tierecke
Delling geht
ARD, adé! Deutsche Fußball-TV-Legende hat genug
Fußball International
Eintracht im Hoch
Hütter: „Habe nie gezweifelt, dass es klappt“
Fußball International
Aus Sicherheitsgründen
Algerien verbietet Burkas am Arbeitsplatz
Welt
Vor Weltcup-Auftakt
Marcel und Anna hungrig wie eh und je
Wintersport
Rapid-Kapitän schwärmt
Schwab: „Die Mannschaft ist Kühbauers Heiligtum“
Fußball National
Weibliche Sexualität
Von der Küche in den Sexshop
Gesund & Fit
Helden der Prärie
Cowboys und Indianer in Oklahoma und Kansas
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.