18.04.2017 16:03 |

Hausbesetzung

Emotionaler Kampf gegen "Bonzen-Palast" in Wien

Seit Ostersonntag besetzen rund 30 Aktivisten ein abbruchreifes Haus in der Kienmayergasse 15 in Wien-Penzing. Untertags hatten sie sich Zugang zum Haus verschafft und hängten Banner auf. Ein Gespräch mit einem Repräsentanten der Vestwerk Immobilliengesellschaft, den Hauseigentümern, sei nicht zustande gekommen, so die Besetzer, stattdessen habe man die ungebetenen Besucher mit Eiern beworfen. Schon 2014 hatte die Räumung der "Pizzeria Anarchia" in Wien-Leopoldstadt Schlagzeilen gemacht. Droht nun auch die Räumung in Wien-Penzing? Das Ultimatum der Besitzer: Dienstag, 12 Uhr, sollten die Aktivisten abgezogen sein. Sie blieben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter