14.04.2017 14:51 |

Debüt für Djuricin

SK Rapid setzt gegen Altach auf Trainereffekt

Nach dem Abgang von Trainer Damir Canadi hofft Rapid in der Bundesliga auf einen Befreiungsschlag. Unter dem neuen Chefcoach Goran Djuricin soll am Samstag im Heimspiel gegen Altach der erste Liga-Sieg nach neun Runden gelingen, wodurch sich die Situation im Kampf um den Klassenerhalt etwas entspannen würde. Derzeit liegen die Grün-Weißen als Siebenter fünf Punkte vor dem Abstiegsplatz. Djuricin versprach vor dem Duell mit dem Tabellenzweiten vollen Einsatz. Man werde eine andere Mannschaft als zuletzt beim 0:3 auswärts gegen Schlusslicht SV Ried sehen, versprach der Wiener, ortete eine "positive Umbruchstimmung" und forderte: "Der Rasen muss brennen."

Wenig auskunftsfreudig zeigte sich der frühere Canadi-Assistent bei System und Personalfragen. Ob Tobias Knoflach sein Einserleiberl behält, ließ der 42-Jährige ebenso offen wie einen möglichen Platz in der Startformation für Steffen Hofmann. Bei der Aufstellung hat Djuricin nach eigenen Angaben die Qual der Wahl. "Bei der einen oder anderen Position bin ich mir noch nicht sicher, weil alle im Training so viel Stoff geben, dass es schwierig ist, die richtige Mischung zu finden." Auch bezüglich einer Rückkehr zur Viererkette hielt sich Djuricin bedeckt und meinte lediglich: "Bestimmte Mechanismen gehören immer geübt, doch jede Mannschaft kann eine Viererkette spielen. Wenn sie eine Zeit lang eine Dreierkette gespielt hat, ist das auch kein Problem." Djuricin setzte in den vergangenen Tagen auf Einzelgespräche und darauf, seiner Truppe Spaß am Fußball zu vermitteln. "Ich denke, dass ich gut motivieren kann", vermutete der Coach.

Hier im Video sehen Sie die Highlights der jüngsten Rapid-Partie!

Rapids Bickel: Tage mit Djuricin haben "Freude und Zuversicht" gebracht
Sein Co-Trainer Martin Bernhard kennt den Gegner aufgrund des Engagements als Assistent von Canadi bei Altach von Juni 2013 bis November 2016 sehr gut. "Wir werden auf eine hungrige Mannschaft stoßen, die unbedingt in den Europacup will. Sie spielen einen schnellen, frischen Fußball und sind taktisch immer gut auf den Gegner eingestellt", erzählte Bernhard. Dennoch stimmten den Vorarlberger die Eindrücke aus den jüngsten Rapid-Trainingseinheiten optimistisch. "Die Mannschaft hat in den letzten Tagen einen guten Charakter gezeigt, da war sehr viel Frische drin", meinte Bernhard. Ähnlich äußerte sich Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel. Die ersten Tage mit Djuricin als Hauptverantwortlichem hätten "eine Freude und eine gewisse Zuversicht" gebracht, sagte der Schweizer.

Hier im Video sehen Sie die Highlights der jüngsten Altach-Partie!

Altacher zeigen sich von Turbulenzen bei Rapid unbeeindruckt
Im Lager von Altach zeigte man sich von den Turbulenzen bei den Hütteldorfern unbeeindruckt, wie Trainer Martin Scherb betonte. "Die Vorgänge bei Rapid spielen bei uns überhaupt keine Rolle. Die Geschichte mit dem Sprengstoffanschlag auf den Dortmund-Bus war bei den Spielern das weit größere Thema als der Trainerwechsel bei Rapid." Dass die Hütteldorfer im ersten Spiel unter Djuricins Führung schwierig auszurechnen seien, ist Scherb ebenfalls ziemlich egal. "Wir bereiten unsere Mannschaft immer so vor, dass uns der Gegner überraschen könnte. Wir freuen uns einfach auf ein schönes Spiel und eine tolle Atmosphäre." Seine Mannschaft holte aus den vergangenen drei Runden nur einen Punkt und erzielte dabei kein Tor. Dafür sind die Vorarlberger gegen Rapid seit fünf Duellen ungeschlagen. Sollte sich diese Serie am Samstag fortsetzen, wäre der Rekordmeister schon zehn Runden sieglos - ein Novum in der Vereinsgeschichte.

SK Rapid Wien - SCR Altach
Wien, Allianz Stadion, 18.30 Uhr, SR Hameter
Bisherige Saisonergebnisse: 0:1 (a), 1:1 (h), 1:3 (a)
Mögliche Aufstellungen:
Rapid: Strebinger/Knoflach - Pavelic, Schösswendter, Dibon, Schrammel - Schwab, Szanto/Auer - Schaub, S. Hofmann, Murg - Joelinton
Ersatz: Knoflach/Strebinger - Sonnleitner, M. Hofmann, Kuen, Wöber, Malicsek, Kvilitaia, Jelic
Es fehlen: Traustason, Mocinic, Schobesberger (alle im Aufbautraining)
Altach: Lukse - Lienhart, Zech, Netzer, Galvao - Salomon, Jäger - Ngamaleu, Ngwat-Mahop, Dovedan - Aigner
Ersatz: Kobras - Sakic, Zwischenbrugger, Schreiner, Zivotic, Harrer, Luxbacher
Es fehlen: Prokopic (Achillessehnen-Teilabriss), Janeczek (gesperrt), Müller (bei U18-Nationalteam)

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Scheitern am LASK
Koller: Schwerer Radsturz und Schulterverletzung
Fußball International
Lob von Ministerin
Schiri unterbricht Spiel wegen homophober Gesänge
Fußball International
Cuisance UND Werner?
Bayerns Transfer-Endspurt: Auch Top-Talent im Boot
Fußball International
Aduriz-Wahnsinn
Traumtor des 38-jährigen Goalgetters schockt Barca
Fußball International
Für 11 Millionen Euro
Pool, Heimkino: Luxus-Haus für Reals Hazard
Fußball International
Debüt von Danso?
Klopp: „Southampton feiert noch mehr als wir“
Fußball International
Spielplan
15.08.
16.08.
17.08.
18.08.
19.08.
20.08.
21.08.
22.08.
23.08.
24.08.
Österreich - Bundesliga
LASK
17.00
WSG Tirol
Wolfsberger AC
17.00
SV Mattersburg
Spusu SKN St. Polten
17.00
FC Salzburg
Österreich - Regionalliga Ost
SC Wiener Neustadt
17.30
SV STRIPFING
SV Leobendorf
19.00
Wiener Viktoria
Österreich - Regionalliga Mitte
SC Kalsdorf
19.00
FC Wels
USV Weindorf St. Anna am Aigen
19.00
FC Gleisdorf 09
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
FC Augsburg
Bayer 04 Leverkusen
15.30
SC Paderborn 07
VfL Wolfsburg
15.30
1. FC Köln
Werder Bremen
15.30
Fortuna Düsseldorf
SC Freiburg
15.30
1. FSV Mainz 05
Borussia Mönchengladbach
18.30
FC Schalke 04
England - Premier League
Arsenal FC
LIVE
Burnley FC
Aston Villa
16.00
AFC Bournemouth
Brighton & Hove Albion
16.00
West Ham United
Everton FC
16.00
Watford FC
Norwich City
16.00
Newcastle United
Southampton FC
16.00
Liverpool FC
Manchester City
18.30
Tottenham Hotspur
Spanien - LaLiga
RC Celta de Vigo
17.00
Real Madrid
CF Valencia
19.00
Real Sociedad
RCD Mallorca
20.00
SD Eibar
CD Leganés
21.00
CA Osasuna
CF Villarreal
21.00
Granada CF
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
17.30
Olympique Marseille
FC Metz
20.00
AS Monaco
FC Toulouse
20.00
Dijon FCO
Olympique Nimes
20.00
OGC Nice
SC Amiens
20.00
Lille LOSC
FC Girondins Bordeaux
20.00
Montpellier HSC
Türkei - Süper Lig
Genclerbirligi SK
18.15
Caykur Rizespor
Sivasspor
20.45
Besiktas JK
Kayserispor
20.45
Alanyaspor
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
17.30
Gil Vicente FC
CF Belenenses Lisbon
20.00
Benfica Lissabon
FC Porto
22.30
Vitoria Setubal
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
18.30
Ajax Amsterdam
ADO Den Haag
18.30
Sparta Rotterdam
FC Emmen
20.45
SC Heerenveen
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
RSC Anderlecht
Yellow-Red KV Mechelen
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.30
KRC Genk
Russland - Premier League
FC Ural Jekaterinburg
LIVE
FC Krylia Sovetov Samara
FC Tambov
15.30
FC Krasnodar
FC Zenit St Petersburg
18.00
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
Vorskla Poltawa
LIVE
SC Dnipro-1
SFC Desna Tschernihiw
16.00
Kolos Kovalivka
Österreich - Bundesliga
FK Austria Wien
17.00
FC Admira Wacker Modling
SK Sturm Graz
17.00
SK Rapid Wien
SCR Altach
17.00
TSV Hartberg
Österreich - 2. Liga
SC Austria Lustenau
10.30
Grazer AK
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
15.30
TSG 1899 Hoffenheim
1. FC Union Berlin
18.00
RB Leipzig
England - Premier League
Sheffield United
15.00
Crystal Palace
Chelsea FC
17.30
Leicester City
Spanien - LaLiga
Deportivo Alavés Sad
17.00
UD Levante
RCD Espanyol Barcelona
19.00
FC Sevilla
Real Betis Balompie
21.00
Real Valladolid
Atlético Madrid
22.00
CF Getafe
Frankreich - Ligue 1
AS Saint-Étienne
15.00
Stade Brestois 29
Stade Reims
17.00
Racing Straßburg
FC Stade Rennes
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Atiker Konyaspor 1922
18.15
Ankaragucu
Malatya Bld Spor
20.45
Basaksehir FK
Kasimpasa
20.45
Trabzonspor
Goztepe
20.45
Antalyaspor
Portugal - Primeira Liga
FC Pacos Ferreira
17.00
CD Santa Clara
CD das Aves
17.00
CS Maritimo Madeira
Vitoria Guimaraes
19.30
Boavista FC
Sporting CP
22.00
Sporting Braga
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
12.15
Willem II Tilburg
FC Twente Enschede
14.30
RKC Waalwijk
Feyenoord Rotterdam
16.45
FC Utrecht
AZ Alkmar
16.45
FC Groningen
Heracles Almelo
20.00
PSV Eindhoven
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
14.30
Royal Excel Mouscron
Royal Antwerpen FC
18.00
St. Truidense VV
KAA Gent
20.00
KV Oostende
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
13.00
FC Arsenal Tula
FC Ufa
15.30
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
18.00
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
16.00
Karpaty Lemberg
FC Zorya Lugansk
18.30
FC Olexandrija
FC Lviv
18.30
FC Shakhtar Donetsk
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
Manchester United
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
19.00
Gazisehir Gaziantep FK
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
21.15
Portimonense SC
Belgien - First Division A
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Charleroi SC
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
19.00
ZSKA Moskau
England - Premier League
Norwich City
13.30
Chelsea FC
Russland - Premier League
FC Tambov
13.00
FC Dinamo Moskau
Ukraine - Premier League
Kolos Kovalivka
13.00
Vorskla Poltawa

Newsletter