05.04.2017 11:40 |

Unfalldrama in Wien

Siebenjähriges Mädchen von Auto angefahren - tot

Unfalldrama in Wien-Meidling: Am Dienstagnachmittag ist ein erst siebenjähriges Mädchen ums Leben gekommen, als es von einem Auto in der Hetzendorfer Straße angefahren wurde. Das Unglück ereignete sich laut Informationen der "Krone" in einer 30-km/h-Zone, als das Kind zwischen zwei Fahrzeugen die Fahrbahn betrat. Der Lenker eines herannahenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren - es kam zum Zusammenstoß.

Die Siebenjährige war gerade auf dem Heimweg von der Schule, als es gegen 16.30 Uhr zum tödlichen Unfall kam. Das Mädchen betrat zwischen zwei Autos die Straße, der 22-jährige Pkw-Lenker konnte nicht mehr bremsen und erfasste mit seinem Wagen das Kind.

Die Schülerin wurde zu Boden geschleudert und erlitt so schwere Verletzungen, dass ihr die Rettungskräfte nicht mehr helfen konnten. Sie verstarb noch an der Unglücksstelle.

Die geschockten Eltern des Kindes und auch der Autofahrer mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Stichopfer im Spital
Messerattacke nach Lokalbesuch in Bregenz
Vorarlberg
Premier League
Kapitän über Hasenhüttl: Manchmal zum Durchdrehen
Fußball International
Brügge im Hinterkopf
Rapid für LASK nur eine „gute Vorbereitung“
Fußball National
krone.at-Gewinnspiel
Genialer Hallenkicker: Heber - Heber - Traumtor!
Video Fußball
OÖ Juniors voran
13 Treffer! Unglaubliches Torspektakel in Liga 2
Fußball National
Wundversorgung
Verletzungen richtig behandeln
Gesund & Fit

Newsletter