03.04.2017 12:00 |

Schräges Festival

Japan huldigt alljährlich dem Phallus

Dass Männer eine besondere Beziehung zu ihrem besten Stück hegen, ist nichts Neues. Nirgendwo auf der Welt wird das aber so schön zelebriert wie in Japan, dem Land der kaum begrenzten Unmöglichkeiten. In der Stadt Kawasaki findet alljährlich das "Kanamara Matsuri" statt. Außerhalb Nippons besser bekannt als "Festival of the Steel Penis". Nicht nur, dass dort gigantische Riesenphalli durch die Straßen getragen werden, man findet das beste Stück dort auch in Form von Lutschern, Hüten und auch der Penis am Stiel erfreut sich unter den Festivalgästen großer Beliebtheit. Bei aller Verrücktheit dient das Festival aber einem guten Zweck: Es sollen Gelder für die HIV-Forschung gesammelt werden. Gefeiert wird bei dem Festival übrigens der Sieg eines stählernen Phallus über eine dämonenbesessene Vagina mit Zähnen. Der siegreiche Penis steht in Kawasaki bis heute in einem Schrein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter