Do, 19. Juli 2018

Schwinger-Club

02.11.2006 22:04

Tiger Woods PGA Tour 07

Stille. Nur unterbrochen vom Rauschen der Blätter und dem Gezwitscher der Vögel. Vollste Konzentration auf den Ball, das Ziel anvisiert, um dann mit voller Zuversicht den Schlag auszuführen und dem missglückten Abschlag ein warnendes, verärgertes „Fore!“ folgen zu lassen. So ergeht es zumindest jedem Anfänger am Beginn seiner Golfkarriere das eine oder andere Mal.

Damit die Chancen steigen, so gut wie Markus Brier zu sein, der zum ersten Mal bei den Masters mit von der Partie ist, oder gar wie Golf-Superstar Tiger Woods zu brillieren und dabei sich nicht dem rauen Herbstwetter aussetzen zu müssen, bietet sich das neueste Golfspiel aus dem Hause EA Sports an: "Tiger Woods PGA Tour 07"

Enthalten sind wieder eine Vielzahl an abwechslungsreichen Spielvarianten wie der Karrieremodus, PGA Tour, Skill 18, Elimination, sowie der brandneue Teamwettbewerb. Bei letzterem treten Viererteams gegeneinander an. Wie schon bei "Fifa 07" wurde auch bei "Tiger Woods PGA Tour 07" der Online-Teil kräftig aufgewertet und sorgt somit für zusätzliche Motivation.

Aufgrund der vorhandenen Lizenz sind neben Tiger Woods weitere bekannte Pros im Spiel zu finden. Zudem können 21 naturgetreu nachgebildete Plätze bespielt werden. Wer möchte, kann sich wie gehabt seinen Alter Ego individuell zusammenstellen. Bei erfolgreichen Schlägen winken Bonuspunkte mit denen in weiterer Folge die eigenen Fähigkeiten ausgebaut werden können, denn nur durch ständige Verbesserung wird man irgendwann in der Lage sein auch Tiger besiegen zu können.

Die durchdachte Steuerung erleichtert dabei dieses Unterfangen ungemein. Mit den beiden Analogsticks gelingt ein guter Abschlag fast intuitiv und mit steigender Übung sind dann auch die ganz großen, präzisen Schläge möglich.

Das Golfspiel lebt nicht von der Schnelligkeit und Dynamik anderer Sportarten, vielmehr steht die Landschaft, die Natur im Mittelpunkt, wobei diese nervenden Bunker nicht immer dort stehen bräuchten, wo zumeist der eigene Ball landet. Die Entwickler haben die Kurse optisch sehr gut umgesetzt und auch die Animationen der Golfer sind wunderschön anzusehen. Einzig das hie und da auftretende Kantenflimmern stört die ansonsten sehr ansprechende grafische Präsentation.

Die atmosphärischen Soundeffekte, die Kommentare des Sprechers und die musikalische Untermalung passen optimal zum Spielgeschehen und sind ebenfalls gut gelungen.

Fazit: Das aktuelle Tiger Woods PGA Tour ist eine solide und professionell umgesetzte Fortsetzung der Serie und eines der besten Golfspiele am Markt. Zu kritisieren gibt es erfreulicherweise nur wenig. Es ist daher für jeden Golfinteressierten als Ergänzung seiner Sammlung eine lohnende Anschaffung.

Plattform: PS2 (getestet), PSP, Xbox, Xbox360, PC
Publisher: EA Sports
Krone.at-Wertung: 88%

von Harald Kaplan

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.