03.03.2017 13:28 |

"Gesegnet"

Paris Jackson wird die nächste Gigi Hadid!

Michael Jacksons Tochter Paris ist nun offiziell ein Model: Die hübsche 18-Jährige hat mit der renommierten Agentur IMG Models einen Vertrag abgeschlossen. Das Unternehmen vertritt unter anderem auch die Superstars Gigi und Bella Hadid, Candice Swanepoel sowie Cindy Crawfords schöne Tochter Kaia Gerber.

Der Präsident der Agentur, Ivan Bart, war so erfreut über den Deal mit der Jacksontochter, dass er auf Instagram entzückt schrieb: "Eine einzigartige Sensation! Willkommen, Miss Jackson!" Das Neomodel antwortete: "Danke @imgmodels! Ich bin glücklich und fühle mich gesegnet."

Nächste Gigi Hadid
Die Agentur hat angeblich die Hoffnung, in Paris Jackson die nächste Gigi Hadid an Land gezogen zu haben. Hadid war Anfang 2016 noch eine Newcomerin. Mittlerweile ist sie gigantisch gut im Geschäft und wird auf knapp vier Millionen Euro geschätzt. Auch ihre Schwester Bella ist seit dem letzten Jahre Fixpunkt auf den Laufstegen der Welt.

"Sie haben es im Blut"
Bereits im Jänner hatte Paris Jackson einer "Bang News"-Meldung zufolge den Manager von Rod Stewart engagiert, um ihre Karriere in Fahrt zu bringen. Denn auch im Film- und Musikbereich will die junge Beauty Fuß fassen.

Und obwohl Michael Jackson stets versuchte, seine Kinder außerhalb des Rampenlichts großzuziehen, unterstützt die Jackson-Familie Paris und ihre Brüder voll und ganz bei ihren Versuchen im Showbiz. Michaels Bruder Jackie Jackson sagte kürzlich über die Karrierepläne der drei Teenager: "Ich glaube, sie haben es im Blut. Sie haben uns zugesehen, als sie klein waren. Sie lieben das Business. Das ist es, was sie machen wollen, also sollen sie es versuchen. So sehen wir das."

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen