03.02.2017 15:37 |

"Madden NFL"-Orakel

EA Sports: "Patriots schlagen Falcons knapp 27:24"

In der Nacht auf Montag entscheidet sich, wer die Super Bowl gewinnt. EA Sports meint das Ergebnis bereits zu kennen: In seiner traditionellen "Madden NFL"-Prognose prophezeit der Spieleentwickler einen 27:24-Sieg der New England Partriots über die Atlanta Falcons. Die auf Berechnungen des populären American-Football-Spiels basierende "Madden NFL"-Vorschau lag bereits 2015 goldrichtig: Damals berechnete die Simulation nicht nur den Endstand punktgenau, sondern prognostizierte auch korrekt, dass New England einen Rückstand von zehn Punkten im dritten Quarter aufholen würde. Die für Julian Edelman vorausgesagten 109 Yards am Ende des Matches unterschritt der Wide Receiver der Patriots um gerade einmal drei Yards.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.