17.10.2006 14:30 |

Wie der Vater, so...

Tochter von Steve Irwin kriegt eigene TV-Show

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Bindi Irwin, Tochter des vor kurzem verstorbenen "Crocodile Hunter" Steve Irwin, wird demnächst eine eigene TV-Show bekommen. Der Titel: "Bindi, The Jungle Girl"

Und alle Zeichen deuten darauf, dass sich der gerade einmal acht Jahre junge Sprössling des bis zu seinem Ende waghalsigen Naturfilmers ebenfalls an keine Grenzen halten wird. "Ich bin ganz verrückt nach Tieren! Und wenn sie gefährlich sind, will ich erst recht wissen, was passiert", sagte Bindi Irwin dem australischen TV-Sender ABC.

Die TV-Show, die beim Sender Discovery Kids On Air gehen wird, war ursprünglich als Vater-Tochter-Ding geplant. Der Anfang September von einem Stachelrochen getötet Steve Irwin wird posthum mitwirken: Vor seinem Tod gedrehte Szenen sollen in "Bindi, The Jungle Girl" mit den von seiner Tochter aufgezeichneten zusammengemixt werden.

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.