Di, 17. Juli 2018

Sprachsteuerung

02.01.2017 11:27

Porno statt Kinderlied: Amazons Alexa versagt

Peinliche Panne bei Amazons digitaler Sprachassistentin Alexa: Statt eines gewünschten Kinderliedes wollte diese nämlich einen Porno abspielen - nur das beherzte Eingreifen der Eltern verhinderte "Schlimmeres", wie dieses Video zeigt. Amazon hat sich bei der betroffenen Familie inzwischen entschuldigt. Der Fehler sei behoben worden. Künftig solle es zudem möglich sein, Alexa so zu konfigurieren, dass es nicht zu derartigen Problemen kommen könne, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).