Mo, 17. Dezember 2018

Neujahrsspringen

01.01.2017 16:03

"Überflieger" Stefan Kraft in Garmisch Dritter

Sehr gut, aber nicht gut genug - Stefan Kraft hat seine Führung in der Vierschanzen-Tournee trotz Platz drei beim Neujahrsspringen an den Polen Kamil Stoch verloren. Der Salzburger musste sich in Garmisch-Partenkirchen als Dritter dem Norweger Daniel Andre Tande und Olympiasieger Stoch geschlagen geben. Kraft fehlen vor dem dritten Bewerb in Innsbruck am Mittwoch aber nur 0,8 Punkte auf Stoch. Neuer Dritter ist Tande mit 6,6 Punkten Rückstand. Der bisher drittplatzierte Michael Hayböck rutschte nach Rang zehn in Garmisch auf Gesamtrang sechs zurück.

Beim 23-jährigen Kraft überwog trotz verlorener Führung die Freude. "Es ist alles gut. Ich habe schon vorher gesagt, dass es bis Bischofshofen spannend sein wird", meinte der Salzburger. Für ihn sei es ein perfekter Beginn der Tournee gewesen. Und überhaupt: Die aktuell besten Skispringer boten im Finale ein Konzert erster Güte. Stoch, Fünfter nach dem ersten Durchgang, flog mit Höchstweite von 143 Metern die Schanze fast voll aus. Diese Weite, nur einen halben Meter unter dem sieben Jahre alten Schanzenrekord von Simon Ammann (SUI), erreichte keiner der Rivalen. Kraft steigerte sich aber auf 140 und Tande ließ als Halbzeit-Spitzenreiter 142 Meter folgen. Das reichte dem 22-Jährigen zum zweiten Weltcup-Sieg nach Klingenthal im Dezember 2015.

Stoch: "Hätte mir gewünscht, dass der Flug nie aufhört"
Stoch lag zwar in der Tageswertung etwas zurück, doch er schwärmte über den besten Flug des Tages. "Unglaublich, ich habe diesen Moment so genossen. Ich hätte mir gewünscht, dass der Flug nie aufhört", sagte der 29-Jährige. Und: "Der zweite Teil der Tour könnte wirklich interessant werden." Stoch hat unter dem Tiroler Coach Stefan Horngacher wieder zu früherer Stärke zurückgefunden. Der Doppel-Olympiasieger von 2014 hat in Lillehammer gewonnen und wurde nun zum dritten Mal in Folge Zweiter. "Kamil ist ein akribischer Arbeiter. Er ist heiß, ihm ist alles zuzutrauen, er kann die Tournee gewinnen", hatte Horngacher schon in Oberstdorf erklärt. Stoch springt um den zweiten Sieg eines Polen nach Adam Malysz 2000/01.

Hayböck nicht unzufrieden, aber "da fehlt noch einiges"
Tande hat nach drei zweiten Plätzen endlich gewonnen. Sein Erfolg war der erste Saisonsieg für das Team des Tiroler Trainers Alex Stöckl. In der Tourneewertung liegt Tande nur 6,6 Punkte hinter Stoch und 5,8 hinter Kraft. Spannung in Innsbruck ist garantiert, wo auch das Wetter erstmals heuer eine Rolle spielen könnte. Hayböck, Dritter von Oberstdorf, und Manuel Fettner, der Auftakt-Fünfte, spielten diesmal keine Hauptrollen. Das Duo kam auf die Ränge zehn bzw. zwölf. "Da fehlt noch einiges, damit ich so richtig gut ins Fliegen komme. Jetzt freue ich mich sehr auf die österreichischen Stationen. Es ist aber eine Ausgangssituation, mit der ich nicht unzufrieden bin", meinte der Gesamt-Sechste Hayböck, dem knapp 30 Punkte auf Stoch fehlen.

Fettner muss seine "Sachen machen, dann ist alles drinnen"
Fettner hatte mit starker Qualifikation und gutem Probedurchgang die Hoffnung auf mehr geweckt. Darum war der 31-Jährige auch enttäuscht. "Das tut ein bisschen weh. Ich muss einfach meine Sachen machen, dann ist alles drinnen." Andreas Kofler - im Video oben sehen Sie eine Aufwärmübung des Routiniers vor dem 1. Durchgang -, Markus Schiffner und Florian Altenburger landeten auf den Rängen 21, 25 und 27.  Weltcup-Spitzenreiter Domen Prevc schaffte nach der Enttäuschung von Oberstdorf (26.) als Fünfter ein Comeback, Tournee-Titelverteidiger Peter Prevc wurde Elfter. In der Gesamtwertung sind beide Slowenen aus dem Rennen.

Das Ergebnis:
1. Daniel-Andre Tande (NOR)              289,2 Punkte (138,0/142,0 Meter)
2. Kamil Stoch (POL)                         286,0 (135,5/143,0)
3. Stefan Kraft (AUT)                            282,4 (137,0/140,0)
4. Markus Eisenbichler (GER)               278,9 (136,5/139,5)
5. Domen Prevc (SLO)                       278,5 (136,0/139,0)
6. Piotr Zyla (POL)                            278,1 (137,0/137,0)
7. Maciej Kot (POL)                           269,6 (135,5/135,0)
8. Stephan Leyhe (GER)                     268,8 (135,5/134,0)
9. Vincent Descombes Sevoie (FRA)     268,1 (133,0/137,0)
10. Michael Hayböck (AUT)                 265,3 (133,0/135,5)
11. Peter Prevc (SLO)                        263,2 (130,5/133,5)
12. Manuel Fettner (AUT)                    259,5 (133,5/132,5)
13. Andreas Wellinger (GER)                259,0 (133,0/131,0)
14. Andreas Stjernen (NOR)                258,5 (131,0/133,0)
15. Richard Freitag (GER)                   254,9 (131,0/131,5)
16. Stefan Hula (POL)                        253,7 (131,0/131,5)
17. Roman Koudelka (CZE)                  253,0 (129,0/132,5)
18. Jewgenij Klimow (RUS)                  251,3 (132,0/130,0)
19. Jakub Janda (CZE)                       250,5 (131,0/128,5)
20. Dawid Kubacki (POL)                     250,2 (128,5/132,0)
21. Severin Freund (GER)                    247,7 (128,5/131,5)
21. Andreas Kofler (AUT)                      247,7 (132,5/129,5)
23. Anders Fannemel (NOR)                 246,6 (130,0/131,0)
24. Cene Prevc (SLO)                         243,9 (130,0/127,5)
25. Markus Schiffner (AUT)                   240,2 (127,0/129,5)
26. Andreas Wank (GER)                      239,0 (128,5/130,0)
27. Florian Altenburger (AUT)               237,5 (125,0/128,5)
28. Karl Geiger (GER)                           236,5 (128,0/126,0)
29. Jernej Damjan (SLO)                      233,9 (125,0/129,5)
30. Robert Johansson (NOR)                 228,7 (124,5/127,0)

Der Stand in der Vierschanzentournee-Gesamtwertung:
1. Kamil Stoch (POL)                591,2 Punkte
2. Stefan Kraft (AUT)                 590,4
3. Daniel Andre Tande (NOR)      584,6
4. Markus Eisenbichler (GER)       572,0
5. Piotr Zyla (POL)                    570,0
6. Michael Hayböck (AUT)         561,5
7. Manuel Fettner (AUT)            554,4

8. Maciej Kot (POL)                   548,5
9. Peter Prevc (SLO)                 545,0
10. Stephan Leyhe (GER)           538,2
Weiters:
16. Andreas Kofler (AUT)          527,4
25. Markus Schiffner (AUT)       487,0
33. Florian Altenburger (AUT)   346,2
50. Elias Tollinger (AUT)             109,3

Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Domen Prevc (SLO)                     590 Punkte
2. Daniel-Andre Tande (NOR)             532
3. Stefan Kraft (AUT)                          491
4. Kamil Stoch (POL)                        483
5. Markus Eisenbichler (GER)              359
6. Maciej Kot (POL)                          343
7. Michael Hayböck (AUT)                   329
8. Manuel Fettner (AUT)                      328
9. Severin Freund (GER)                     309
10. Andreas Kofler (AUT)                     248
11. Peter Prevc (SLO)                        190
12. Piotr Zyla (POL)                           180
13. Andreas Stjernen (NOR)                178
14. Vincent Descombes Sevoie (FRA)    176
15. Richard Freitag (GER)                    164
Weiters:
34. Markus Schiffner (AUT)                    28
45. Florian Altenburger (AUT)                 4

Der Stand im Nationencup:
1. Österreich         1728 Punkte

2. Polen                1647
3. Deutschland       1609
4. Slowenien          1110
5. Norwegen          1095
6. Japan                 334
7. Tschechien          324
8. Frankreich            176
9. Russland              115
10. Schweiz               85

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Spielplan
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
3:0
Admira Wacker
LASK Linz
2:1
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
0:0
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
0:0
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:1
Hertha BSC
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Hannover 96
0:4
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
2:0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
2:1
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
3:1
FC Everton
Crystal Palace
1:0
Leicester City
Huddersfield Town
0:1
Newcastle United
Tottenham Hotspur
1:0
FC Burnley
FC Watford
3:2
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
2:0
AFC Bournemouth
FC Fulham
0:2
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
1:0
Real Sociedad
Real Valladolid
2:3
Atletico Madrid
Real Madrid
1:0
Rayo Vallecano
SD Eibar
1:1
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
1:0
Udinese Calcio
FC Turin
0:1
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
-:-
Paris Saint-Germain
SC Amiens
-:-
SCO Angers
SM Caen
-:-
FC Toulouse
FC Nantes
-:-
HSC Montpellier
Stade de Reims
2:1
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
1:1
Alanyaspor
Sivasspor
4:0
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
3:2
Kasimpasa
Basaksehir FK
1:1
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
1:2
FC Moreirense
Boavista FC
2:0
CD Tondela
CD das Aves
1:1
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
1:2
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
0:0
NAC Breda
AZ Alkmar
2:1
SBV Excelsior
Heracles Almelo
0:4
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
2:1
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
0:0
FC Brügge
AS Eupen
1:0
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
2:0
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
0:2
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
3:1
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
1:2
Panaitolikos
Asteras Tripolis
2:1
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.