Wahlversprechen

Madonna: “Blowjob für jeden Hillary-Wähler!”

Adabei
20.10.2016 08:12

Der Wahlkampf in den USA geht in die letzte Runde. Und auch die Promis mischen da freilich kräftig mit und geben ihre Wahlempfehlungen ab. Ein ganz besonderes "Wahlzuckerl" hat sich da Madonna ausgedacht. Bei einem Auftritt im Madison Square Garden in New York versprach die "Queen of Pop" jedem, der sein Kreuzerl bei Hillary Clinton macht, einen "Blowjob".

Für ihre ausverkaufte Comedy-Show in New York holte sich Amy Schumer am Mittwochabend Popstar Madonna zur Hilfe. Und die Sängerin, die für ihre provokante Art bei ihren Fans beliebt ist, nutzte die Gunst der Stunde, um ein recht spezielles "Wahlzuckerl" anzubieten, wie das Video beweist, das mittlerweile im Netz die Runde macht.

Madonna (Bild: APA/EPA/MICHAEL NELSON)
Madonna

"Bin darin wirklich gut"
"Eine Sache noch, bevor ich das Comedy-Genie ankündige", erklärte Madonna den Zuschauern. "Wenn ihr Hillary Clinton wählt, werde ich euch einen Blowjob geben - und ich bin darin wirklich gut." Während das Publikum bei dieser Ansage johlte, führte die 58-Jährige ihr Angebot weiter aus: "Ich bin keine Dusche, ich bin kein Spielzeug. Ich nehme mir die Zeit, ich habe sehr viel Augenkontakt - und ich werde schlucken!"

(Bild: Zoomin.TV)
Madonna (Bild: AP)
Madonna

Schon vor diesem unmoralischen Angebot hatte Madonna übrigens versucht, ihre Fans für Hillary Clinton zu begeistern. Auf ihrem Instagram-Account zeigte die "Queen of Pop", angespornt durch Katy Perrys Nackt-Werbe-Video, ein heißes Foto, zu dem sie schrieb: "Ich wähle nackt mit Katy Perry! Wählt Hillary, sie ist das Beste, was wir kriegen können."

Madonna zieht sich für Hillary Clinton aus. (Bild: instagram.com/madonna, APA/AFP/BEN STANSALL)
Madonna zieht sich für Hillary Clinton aus.
(Bild: Interscope Records)

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele