Do, 17. Jänner 2019

Neun Monate bedingt

18.10.2016 16:00

Fleck auf weißer Weste für Ex-Kaffeesieder-Chef

Ordendekoriert - und 21 Jahre lang Everybody's Darling, wenn es um den Ball der Wiener Kaffeesieder ging. Doch jetzt saß Kommerzialrat Maximilian Platzer als Angeklagter vor Gericht. Er hatte die Vereinskassa ausgeräumt, weil sein eigenes Traditions-Kaffeehaus immer schlechter ging. Und fand einen maßvollen Richter.

Im Februar 2016 schwebte er noch übers Tanzparkett, dann trat er als Obmann des Vereins der Kaffeesieder zurück. In der Vereinskassa fehlten 165.000 Euro, auch das "Garderobengeld" (65.000 Euro) war weg. Letzteres sah er als "Aufwandsentschädigung".

"Ging sich einfach nicht mehr aus"
Vor Richter Wolfgang Etl war der Herr Kommerzialrat voll geständig. Er habe das Geld "geborgt" - freilich ohne Vereinsbeschluss -, weil sein Café rote Zahlen schrieb: "Die Wirtschaftskrise und die Löhne für immerhin 17 Vollzeit-Angestellte, das ging sich einfach nicht mehr aus."

Den Schaden hat er teilweise schon wiedergutgemacht, bei den monatlichen Ratenzahlungen "helfen Freunde". Dass er diese weiterhin bedienen kann und sein Kaffeehaus in Währing auch noch behält, dafür sorgte Herr Rat mit einem maßvollen Urteil: Den beantragten Ausschluss aus dem Gewerberegister setzt er für drei Jahre bedingt aus, dazu gibt es noch eine Geldstrafe in Höhe von 3600 Euro und neun Monate bedingt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Basketball-Bundesliga
Spitzenreiter Gmunden verliert Derby in Wels
Sport-Mix
Olympia-Zweiter
Krebs-Drama um Snowboard-Star Max Parrot
Wintersport
Asien-Cup
Japan erreicht als Gruppensieger Achtelfinale
Fußball International
Leihe nach Düsseldorf
Markus Suttner kehrt nach Deutschland zurück
Fußball International
Transfer im Sommer
Jetzt ist es fix! Munas Dabbur wechselt zu Sevilla
Fußball National
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Ameisenkuchen mit Eierlikör
Lieblingsrezept

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.