Münchner Oktoberfest

Erste Alkoholvergiftung heuer “erst” am Nachmittag

Ausland
18.09.2016 11:06

Später als sonst mussten die Sanitäter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) am Samstag auf dem Münchner Oktoberfest die erste Alkoholvergiftung behandeln: Gegen 15.10 Uhr wurde eine 18 Jahre alte Frau aus dem Raum München in die Sanitätsstation gebracht. In früheren Jahren gab es die erste "Bierleiche" meist schon mittags - und teils sogar vor dem Anzapfen des ersten Fasses Bier.

Es sei wetterbedingt insgesamt "so ruhig wie seit Jahren nicht mehr", sagte BRK-Sprecher Michael Greiner. Im vergangenen Jahr war das erste Alkohol-Opfer ein etwa 50-jähriger Mann gewesen. Er war um 13.20 Uhr und damit 80 Minuten nach der offiziellen Eröffnung des Volksfestes vor einem der großen Zelte bewusstlos zusammengebrochen. 2014 war das erste Alkoholopfer um 14.05 Uhr registriert worden.

(Bild: AFP)

Zehntausende Menschen waren am Samstag ab den frühen Morgenstunden trotz Regens auf die Theresienwiese gekommen. Pünktlich zum Wiesn-Start hatte sich in Bayern das schöne Spätsommerwetter verabschiedet.

Volksfest läuft bis 3. Oktober
Das Volksfest dauert bis zum 3. Oktober. Im Südteil des Geländes hatte am Samstag das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) begonnen. Die traditionsreiche Agrarschau erinnert alle vier Jahre an die Wurzeln des Oktoberfests, das in seinen Anfängen wesentlich von den Bauern organisiert wurde. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt kommen alljährlich zur Wiesn.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele