15.09.2016 10:03 |

Schock für TV-Star

Inka Bause: Ex-Ehemann tot aufgefunden

Inka Bauses Ex-Ehemann ist tot: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, ist Hendrik Bruch am Montag in Berlin verstorben. Zur Todesursache ist bisher noch nichts bekannt, allerdings wird ein Fremdverschulden wohl ausgeschlossen.

Im Innenhof eines Berliner Mehrfamilienhauses wurde der leblose Körper gefunden. Bruch litt seit Jahren unter schweren Depressionen, bereits im Jahr 2005 ließen sich die Moderatorin und er scheiden. Sie haben eine gemeinsame Tochter Annelie. Angeblich habe er bereits zwei Selbstmordversuche hinter sich, 2003 und 2005.

Bause hatte die schwere Krankheit 2012 in Markus Lanz' Talkshow thematisiert: "Es kam schleichend über Jahre. Es fing an, dass mein Mann sagte: 'Ich kann nicht schlafen, ich lege mich hin, ich habe keine Lust'." Die Moderatorin ist derzeit Single und erklärte zuletzt, dass sie an ihrem Status nicht ganz unschuldig ist.

Im Gespräch mit "Das neue Blatt" enthüllte sie die schonungslose Wahrheit: "Männer haben es nicht leicht mit mir." Tatsächlich würde die selbstbewusste Art der Blondine das andere Geschlecht viel zu sehr einschüchtern: "Viele haben Angst vor mir. Ich bin halt ein Rüpel." Harte, aber ehrliche Worte, die die 47-Jährige unumwunden zugibt. Wie aber müsste ihr Traumprinz nun sein? Da ist der hübsche TV-Star überraschend altmodisch: "Ich warte auf den Kerl, der sich durchkämpft und Frau Bause erobert."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen