03.08.2016 15:34 |

Gerwig & Hawke

"Maggies Plan": Sperma-Spende und Liebeschaos

Maggie (Greta Gerwig) ist Mitte 30, Gastdozentin und lebt in New York. Ein Kind wäre schön, doch der amouröse Beziehungspaarlauf ist so gar nicht ihr Ding. Die selbstlos zur Verfügung gestellte Sperma-Spende eines Ex-Kommilitonen für eine Selbstinsemination ist eine Option Doch plötzlich ist da John (Ethan Hawke). Anthropologe. Autor. Und Ehemann einer anderen (famos unterkühlt: Julianne Moore). Geborgtes Glück auf Zeit also. Und jede Menge Herzenschaos, in das Maggie Ordnung bringen will. Denn sie hat einen Plan...

Die Leichtigkeit, mit der die Regisseurin und Autorin Rebecca Miller ("Pippa Lee") dieses Gefühls-Rodeo umkreist, gemahnt an Woody Allens intellektuelle Big-Apple-Komödien. Auch "Maggies Plan" steckt voller Dialogwitz und Situationskomik.

Bezaubernd Greta Gerwig ("Frances Ha") als schusselige Stadtneurotikerin, die nie gekünstelt, sondern herrlich authentisch wirkt.

Kinostart von "Maggies Plan": 5. August.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol