Do, 18. Oktober 2018

Schokolade statt Sex

10.06.2016 09:01

Robbie Williams und seine Ayda: Tote Hose im Bett

Ayda Field ist zu müde für Sex. Die Ehefrau von Robbie Williams hat mit ihren zwei Kindern Teddy, drei, und dem 19 Monate alten Sohn Charlton alle Hände voll zu tun. Kein Wunder, dass sie da - wie fast alle Mamas - kaum Lust auf nächtliche Stelldichein mehr hat.

In einer Talkrunde in der britischen Show "Loose Women" verriet bereits TV-Persönlichkeit Saira Khan, dass sie und ihr Ehemann Steven Hyde keinen Sex mehr hätten. "Ich finde deine Ehrlichkeit wirklich erfrischend", erwiderte Field daraufhin. "Das ist ein Gesprächsthema, über das manche Frauen nur ungern reden - dabei erleben das so viele von uns."

Und dann plauderte auch Robbie Williams schöne Gattin aus dem Nähkästchen: "Ich habe zwei kleine Kinder, ich bin oft durch, total müde und will mich einfach nur noch in meine Jogging-Hose schmeißen. Oder Schokolade essen und unter die Bettdecke kriechen und in der Fötusposition einschlafen."

Nicht nur das Sexleben leide aufgrund des neuen Familienlebens. Auch Aydas Körper hat so einige Hygieneartikel schon lange nicht mehr gesehen. "Ich glaube, ich habe meine Beine nicht mehr rasiert, seit ich 'Ja' gesagt habe", so die 37-Jährige. "Noch mal: Ich bin fertig, Hashtag: 'HabeKeineZeitDafür'. Armer Rob! Ich vermittele hier ein ziemlich interessantes Bild, nicht wahr. In der Fötusposition schlafen und unrasierte Beine. Ich glaube, er freut sich mittlerweile einfach nur, überhaupt meine Beine anfassen zu dürfen. Er ist ziemlich cool, was das angeht."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.