Sa, 15. Dezember 2018

Österreich-Ungarn

09.06.2016 10:37

György Garics: Zwei Hymnen für ÖFB-Star?

Bei György Garics werden im ersten Fußball-EM-Spiel des ÖFB-Teams zwei Herzen in einer Brust schlagen. Der Rechtsverteidiger trägt am Dienstag in Bordeaux die Dress seiner Wahlheimat Österreich - und das gegen sein Geburtsland Ungarn, wo nach wie vor seine Eltern wohnen. "Das wird etwas ganz Besonderes sein", prophezeite der Deutschland-Legionär.

Garics ist auf eine Hochschaubahn der Gefühle eingestellt. "Es werden schon besondere Emotionen kommen. Ich habe noch nie die ungarische Hymne auf dem Rasen gehört." Wie er sich beim Abspielen der beiden Hymnen verhalten wird, weiß Garics selbst noch nicht genau. "Die österreichische singe ich auf jeden Fall mit. Wenn ich vielleicht auch bei der ungarischen mitsinge, kann mir das keiner übel nehmen. Deswegen würde ich auch nicht zurückziehen, wenn es drauf ankommt."

Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass Garics gegen die Magyaren überhaupt spielen wird. In der gesamten EM-Qualifikation hatte er gegenüber Florian Klein das Nachsehen, in den beiden jüngsten Testmatches gegen Malta und die Niederlande war der Darmstadt-Profi neben Kevin Wimmer der einzige aktuelle ÖFB-Internationale ohne Einsatzminuten.

Kein Platz für Egoismus
"Ich würde lügen, wenn ich sage, ich würde nicht gern spielen, aber die Entscheidung trifft der Teamchef. Ich versuche, im Training immer meine Leistung zu bringen", meinte der 32-Jährige und ergänzte: "Jeder möchte spielen, doch wenn wir Erfolg haben wollen, gibt es keinen Platz für Egoismen."

Auch von der Ersatzbank aus wird Garics in den 90 Minuten in Bordeaux voll auf einen österreichischen Sieg fokussiert sein. "Ich würde mich freuen, wenn wir in dieser Partie drei Punkte holen. Und danach hoffe ich, dass beide Mannschaften weiterkommen." Im Zweifelsfall würde Garics aber naturgemäß ein Weiterkommen Österreichs präferieren. "Ich habe diesem Land am meisten zu verdanken, sowohl als Mensch als auch als Fußballer."

Allzu viel Bezug zur ungarischen Auswahl hat der 41-fache Internationale (2 Tore) nicht. Deren Goalie Gabor Kiraly kennt er, weil der 40-Jährige bei Haladas Szombathely gemeinsam mit Garics senior spielte. "Aber der Kontakt ist seither ein bischen verloren gegangen."

Garics wuchs in Szombathely nahe der österreichischen Grenze auf, sein Vater war als Spieler und Trainer bei einigen Clubs im Burgenland tätig. Als 14-Jähriger wurde der Defensivspieler von Rapid entdeckt und übersiedelte nach Wien - ohne Eltern und mit rudimentären Deutschkenntnissen.

Mit Auszeichnung maturiert
Vier Jahre später maturierte er im Gymnasium Maroltingergasse mit Auszeichnung. "Sprachen haben mich schon immer interessiert, deswegen war das auch keine große Hürde für mich", sagte der seit seiner Italien-Zeit auch fließend Italienisch sprechende Garics.

Etwas schwerer fiel schon die Trennung von der Familie. "Als ich als 14-Jähriger alleine nach Wien gekommen bin, war das keine einfache Zeit. Aber im Endeffekt habe ich alles richtig gemacht." Garics etablierte sich bald in Rapids Kampfmannschaft, wurde mit den Hütteldorfern 2005 Meister und qualifizierte sich für die Champions League. Im Oktober 2006 folgte das Nationalteam-Debüt beim 2:1 in Liechtenstein, wo ihm prompt ein Tor gelang. Damals stand Garics bereits bei Napoli unter Vertrag, weitere Stationen in Italien waren Atalanta Bergamo und Bologna.

Gute Saison
Vor einem Jahr machte der Rechtsverteidiger den Sprung zu Darmstadt und schaffte mit dem Underdog den Verbleib in der deutschen Bundesliga. "Anfangs sind wir als schwarzes Schaf belächelt worden. Den Klassenerhalt haben uns nur wenige zugetraut, aber wir haben immer daran geglaubt", meinte Garics.

Der Ex-Rapidler zählte die meiste Zeit zur Stammformation, ehe er im März und April wegen Knieproblemen pausieren musste und danach eine Zeit lang auf der Bank saß. "Aber in der entscheidenden Phase zu Saisonende hat der Trainer wieder auf mich gesetzt, das hat mich sehr gefreut", erzählte Garics. "Eine bessere Saison hätte ich mir nicht vorstellen können."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
0:2
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
0:0
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
0:0
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
3:1
Vitoria Setubal
Sporting Braga
4:0
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
0:3
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
-:-
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.