Do, 19. Juli 2018

Genießt Babypause

06.06.2016 11:29

Christina Stürmer zeigt ihre XXL-Babykugel

Kugelrund ist Christina Stürmer bereits, der erste Nachwuchs für die Sängerin und ihren Lebensgefährten Oliver Vargas wird allerdings erst in drei Monaten das Licht erblicken. Kein Wunder, dass ihre Fans da nicht schlecht staunten, als die 33-Jährige auf Facebook ihre XXL-Babykugel präsentierte.

Das letzte Konzert vor der Babypause spielte Christina Stürmer am 21. Mai in Deutschland, seitdem genießt die werdende Mama ihre Freizeit offensichtlich in vollen Zügen. Ein Babybauch-Update für die Fans gab's jetzt - und der ist auch schon ganz schön stattlich.

Auf Facebook veröffentlichte die Sängerin ein Foto, auf dem sie mit einem Glas Traubensaft in der Hand in die Kamera lächelt. Und die Fans sind begeistert: "Alles Gute, sehr schöner Bauch und schönes stralendes Gesicht, eine tolle werdende Mama", schreibt einer zu dem Schnappschuss. Und ein anderer fügt hinzu: "Kugelrund und super glücklich siehst du aus. Wünsche dir eine tolle Mamizeit, genieße es."

Im Gegensatz zu vielen anderen Promis macht sich Stürmer übrigens keinen allzu großen Druck, nach der Schwangerschaft so schnell wie möglich wieder rank und schlank zu sein, wie sie der "Bunte" vor Kurzem verriet. "Das ist mir sowas von wurscht! Klar werde ich ein bisschen Sport machen, bevor wir nächstes Jahr auf Tour gehen. Das liegt aber an der Kondition und nicht daran, dass ich wieder super schlank sein will."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.