14.07.2006 13:35 |

Luftballons

In den USA sind Keiras Brüste größer

Keira Knightleys Busen ist für die USA zu klein, sagt die Marktforschung. Bevor die Business-Experten aber Keira Silikon verordnen, engagieren sie lieber einen Grafiker: Der bläst ihre Dinger auf Plakaten und Titelseiten so groß auf, wie es die Kunden wünschen. Die schlanke Britin hält von solchen Tricks herzlich wenig, unternimmt aber auch nichts dagegen.

Immerhin waren Grafiker und PR-Manager so nett, den Star in den Trick mit der Brustvergrößerung einzuweihen. "Wenn wir sie nur ein kleines bisschen größer machen, werden die Leute von dir begeistert sein", so die PR-Experten zu Keira. Der Star daraufhin: "Ok, aber ehrlich gesagt ist mir das völlig egal!"

Übrigens: Keira hat eigentlich Körbchengröße A. Auf den Plakaten wird daraus Größe C.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol