22.02.2016 14:41 |

Sexy Rollenspiele:

Im Bett mit der Krankenschwester

Hallo, ich möchte mit meinem Freund gerne Rollenspiele ausprobieren. Hast du Tipps für mich? Deine Carola

Liebe Carola,

die meisten Männer mögen es, wenn die Partnerin im Bett die Initiative ergreift und Rollenspiele bringen das Kopfkino der Männerwelt oft erst so richtig ins Laufen. Egal, ob sexy Krankenschwester oder heiße Polizistin: Erlaubt ist, was gefällt!
Hier jedoch die wichtigsten Regeln im Überblick:

Regel #1.: Sprecht euch ab!
Auch, wenn du gerne die schöne Prinzessin Lillifee wärst, die mit ihrem glänzenden Haar und wunderschönen Diadem entführt worden ist und nun sehnlichst darauf wartet, durch einen mutigen Oger, wie Shrek, gerettet zu werden - heißt das nicht, dass dein Freund diese Vorstellung auch anturnend findet und in einem fetten grünen Kostüm zu dir ins Bett gekrabbelt kommen mag. Die erste klare Regel bei Rollenspielen lautet: Sprich dich vorher mit deinem Partner ab!

Regel #2.: Leg deine Pläne offen!
Versteck dich nicht mit einer Spielzeugpistole hinter der Tür und schrei lauthals "Hände hoch und Beine breit", sobald er den Raum betritt, während du in sexy Polizistinnen-Uniform vor ihn springst und die gezogene Waffe auf ihn richtest. Weihe deinen Partner unbedingt vorher in deine Spielpläne ein, ansonsten kann alles in einer bösen Überraschung enden.

Regel #3.: Kenne seine Vorlieben!
Schlüpfe ruhig in die Rolle der Krankenschwester und "kümmere dich" um deinen Patienten. Beginne das Vorspiel jedoch nicht mit Abturnern wie Hustenzuckerl oder einer Tasse Tee und vermeide es den "Fieber-Thermometer" hinten rein zu stecken, wenn er nicht auf Anal-Plugs steht. Wichtig: Lerne vorab seine Vorlieben kennen!

Regel #4.: Sucht euch ein Code-Wort!
Die sexy Lehrerin funktioniert meistens. Hat er mal vergessen, seine "Hausaufgaben" zu machen, legst du ihn übers Knie und haust ihm einmal kräftig auf den Hintern. Bevor du das tust, sei dir jedoch sicher, dass er zärtliche Schläge mag. Nicht, dass er vor Schreck zusammenzuckt oder wegen traumatischer Kindheitserfahrungen im schlimmsten Fall zu Weinen beginnt. Soll es auch härter zugehen, vereinbart vorher ein Code-Wort, mit dem das Ganze gestoppt werden kann.

Regel #5.: Sorg für passendes Ambiente!
Baywatch-Nixe Pamela Anderson war jahrelang der Traum eines jeden Mannes und ist es für viele sicher heute noch. Tausch den mittlerweile nicht mehr sonderlich angesagten Badeanzug gegen einen sexy Bikini und zeig etwas Haut. Außer es hat draußen Minus-Grade und die Wohnung ist nicht entsprechend geheizt. Dann sei doch lieber die sexy Schneetouren-Gängerin, die insgeheim auf Yetis steht. Denn: Rollenspiele eignen sich nur dann, wenn es auch vom Ambiente her passt.

In diesem Sinne:
In die Betten, fertig, los!
Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at . Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).