06.07.2006 17:18 |

Badeunfall

Mutter rettet Tochter aus Pool

Nach einem dramatischen Badeunfall im niederösterreichischen Langenzersdorf konnte ein dreijähriges Mädchen wieder belebt werden. Mutter und Opa bargen die kleine Selina, ein benachbarter Arzt leistete Erste Hilfe und "´Gelbe Engel" flogen das Kind per Hubschrauber in die Intensivstation des Donauspitals - Selina wird überleben!

Während der Opa Blumen goss, kletterte Selina auf den Beckenrand des Pools und stürzte ins Wasser. Kurz darauf bemerkte die Mutter, dass das Mädchen verschwunden war. "Als ich in das Wasser blickte, sah ich mein Kind bereits am Grund liegen", erinnert sich Sabine L. mit Schrecken.

Sofort sprang die Mutter ins Wasser, und gemeinsam mit dem Opa gelang es ihr, das leblose Kind an Land zu heben. "Glücklicherweise haben wir einen Arzt als Nachbarn. Er hat Selina wieder belebt", so die Mutter. Minuten später flog der ÖAMTC-Helikopter das Mädchen ins SMZ-Ost.

Der Zustand des Kindes, das bereits klinisch tot war, ist mittlerweile stabil. "Dass Selina lebt, ist ein Geschenk des Himmels", freut sich die Mama.

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol