05.07.2006 14:06 |

Bettelarm

Mutter und Tochter in Paris verhungert

Eine Mutter und ihre fünfjährige Tochter sind in ihrer Wohnung in Paris verhungert. Die beiden wurden in ihrem Appartement in dem Pariser Vorort Aubervilliers tot aufgefunden, teilte der Generalrat des Departements Seine-Saint-Denis am Dienstag mit. Der Tod der beiden könnte laut Gerichtsmedizinern schon vor vier Monaten eingetreten sein.

Die 32-jährige Mutter mauritischer Herkunft hatte ihre Arbeit in einer Kinderkrippe im Jahr 2002 aufgegeben, um sich ganz ihrer Tochter Chana zu widmen. Seitdem bezog sie Sozialhilfe.

Auch dem Fehlen des Kindes, das vor vier Monaten zum letzten Mal im Kindergarten gesehen wurde, ging niemand nach. Das Drama fiel auch den Nachbarn nicht weiter auf, da sich die Mutter in den vergangenen Monaten immer mehr zurückgezogen hatte.

Symbolbild