Di, 14. August 2018

Happy End

11.01.2016 12:24

Nach rettender Organspende kam die große Liebe

Ginge es nach den Ärzten, dürfte Heather Krueger aus Chicago heute gar nicht mehr leben. Im März 2014 wurde bei der jungen US-Amerikanerin eine tödliche Leberkrankheit festgestellt. Dank der Unterstützung ihre Cousins fand sich allerdings ein rettender Spender, der schlussendlich auch die ganz große Liebe wurde.

Die Diagnose war für Krueger und ihre Familie niederschmetternd. Der Cousin der heute 26-Jährigen wollte sich allerdings nicht damit abfinden, dass seine Verwandte höchstens noch zwei Monate zu leben hatte. Er erzählte jedem in seinem Umfeld von dem traurigen Schicksal und hoffte auf Unterstützung.

Als der frühere "Marine" Chris Dempsey, ein Arbeitskollege des Cousins, von Kruegers Geschichte hörte, zögerte er nicht lange und versprach zu helfen. Glücklicherweise erwies sich Dempsey auch als passender Spender.

Die folgenden Monate waren weder für Krueger noch für Dempsey einfach, es folgten viele Untersuchungen, Operationen und ein langwieriger Erholungsprozess. Doch gerade diese Zeit brachte die beiden einander näher, sie verliebten sich und wurden ein Paar.

Richtig perfekt wird die romantische Geschichte nun durch die im Oktober anstehende Hochzeit des Paares. Trauzeuge ist selbstverständlich Kruegers Cousin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.