Mi, 17. Oktober 2018

Von Bond bis Paris

23.12.2015 06:00

22 Clips! Das Jahr 2015 im großen Video-Rückblick

Rückblick auf das Jahr 2015! krone.tv lässt noch einmal die wichtigsten und emotionalsten Momente Revue passieren. In unserer großen Video-Zusammenfassung finden Sie alle Highlights aus dem In- und Ausland, von Politik bis Sport oder Society. Das waren die Top-Themen im Jahr 2015:

  • ÖSTERREICH

Jänner - "Je suis Charlie" und Besuch von 007:

Februar - Hypo-U-Ausschuss, Pegida und viel Edelmetall:

März - Sonnenfinsternis und Song-Contest-Start:

April - Brisanter Häupl-Sager und generelles Rauchverbot:

Mai - Landtagswahlen und Song-Contest-Party:

Juni - Amokfahrt in Graz und Rot-Blau im Burgenland:

Juli - Unmögliche und geglückte Missionen:

August - Flüchtlingstragödien überschatten den Sommer:

September - Flüchtlingsstrom erreicht Österreich:

Oktober - Wien als Bühne für Kunst und Politik:

November - Terror, Zaun und Pleiten:

Dezember - Gold, Geld und Griss:

  • INTERNATIONAL

Terror, Germanwings, VW-Skandal, Wasser auf dem Mars:

Die spektakulärsten Sport-Pannen 2015:

Zum Fremdschämen! Das waren die peinlichsten Promis 2015:

Herzschmerz! Das waren die schlimmsten Trennungen:

Die heißesten Spots: Nicht nur der Salat war 2015 knackig...

Shit happens! Das waren die schrägsten Pannen:

Karambolage extrem - ein Crash kommt selten allein:

Grenzenlos dumm - die dämlichsten Verbrecher 2015:

Haarscharf entkommen! Die Glückspilze des Jahres:

Ob Löwe oder Hase - die niedlichsten Tiere:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.