Mo, 16. Juli 2018

Andenken versteigert

21.12.2015 10:04

Sylvester Stallone verkauft Schmuddel-Boxershorts

Action-Star Sylvester Stallone (69) hat sich von Andenken an seine wichtigsten Filme getrennt. Am Wochenende kamen in Los Angeles mehr als 1400 Objekte unter den Hammer, darunter zahlreiche Kostüme aus dem Besitz des Schauspielers.

Ein Paar seidene Boxershorts mit rot-weißen Streifen aus dem Film "Rocky IV" aus dem Jahr 1985, die Stallone in seiner Rolle als Rocky Balboa trug, wurde für mehr als 57.000 Dollar (rund 52.000 Euro) verkauft. Und das, obwohl das Stück schmuddelig und verwaschen ist.

Wie das Auktionshaus Heritage Auctions am Sonntag mitteilte, fand auch ein seidener Boxermantel - von Stallone bei den "Rocky IV"-Dreharbeiten im Ring benutzt - für über 27.000 Dollar einen Abnehmer.

Ein Paar Boxerschuhe, die der Schauspieler in "Rocky II" bei seinem Kampf gegen "Apollo Creed" (Carl Weathers) trug, kam für mehr als 17.000 Dollar unter den Hammer.

Wer "Rambo"-Filme liebt, konnte sich mit John Rambos alter Armeejacke oder dem Poncho aus dem ersten Film von 1982 eindecken oder gleich zum großen Messer aus dem vierten Film von 2008 greifen. Etwas feiner: Es wurde auch ein edler Morgenmantel aus "Oscar" angeboten. Die Komödie war 1991 ein finanzielles Desaster.

Singen, tanzen, boxen: "Rocky" als Musical

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.