So, 19. August 2018

Agentur warnt London

12.12.2015 09:57

"Wirtschaftsrisiko": EU-Austritt gefährdet Bonität

Die US-Ratingagentur Standard and Poor's hat Großbritannien im Fall eines Austritts aus der Europäischen Union vor dem Verlust seiner Spitzenbonität AAA gewarnt. Ein Ausscheiden aus der EU wäre "ein Risiko für die britische Wirtschaft", so die Agentur am Freitag.

London würde damit seinen Einfluss auf die EU-Politik für Finanzdienstleistungen verlieren und "die Rolle des Pfunds als globale Reservewährung gefährden". Zugleich zeigte sich die Ratingagentur überzeugt, dass die Briten einen Austritt ablehnen.

Referendum bis Ende 2017
Der konservative Premierminister David Cameron will die Briten bis Ende 2017 in einem Referendum über die Mitgliedschaft Großbritanniens in der EU abstimmen lassen. Er wirbt für den Verbleib in der EU, will aber zuvor die Beziehungen zu Brüssel auf eine neue Grundlage stellen und mehr Macht zurück nach London holen. Laut Umfragen spricht sich eine Mehrheit der Briten für den Verbleib in der EU aus, der Vorsprung schrumpft aber.

Standard & Poor's ist derzeit die einzige der großen Ratingagenturen, die Großbritannien eine Spitzenbonität zuspricht. Den Ausblick für das Land sieht sie aber negativ. Die Agentur Fitch gibt London eine schwächere Bonitätsnote mit stabilem Ausblick. Auch sie warnte aber am Freitag vor einem EU-Austritt und verwies darauf, dass dann auch ein zweites Referendum über ein Ausscheiden Schottlands aus dem Königreich wahrscheinlicher würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.