07.10.2015 15:12 |

Fantasy-Spektakel

"Pan": Hugh Jackman als Blackbeard

Er bezaubert uns noch immer, "The Boy Who Wouldn't Grow Up", der Junge, der niemals erwachsen werden wollte und der der Fantasie des schottischen Kinderbuchautors J. M. Barrie entsprang. Zahlreiche Filme ranken sich um Peter Pan, wobei die Disney Studios oder Steven Spielberg prägend waren. Regisseur Joe Wright ("Stolz und Vorurteil", "Abbitte") kredenzt uns eine Star-besetzte Neuadaption, die das Auge mit märchenhafter 3D-Magie betört.

Als entzückender Newcomer erweist sich der australische Knirps Levi Miller, den es als Waisenkind Peter auf das Nimmerland-Eiland verschlägt, wo er sich gegen den Piraten Blackbeard (echt fies: Hugh Jackman) behaupten muss.

Ein in Bilderopulenz schwelgendes Fantasy-Abenteuer, das die eigene Erinnerung an den Pan-Mythos neu möbliert und eine Art Prequel zur klassischen Legende darstellt. Und Tinkerbell schwebt durchs Kinodunkel, streut Feenstaub in unsere träumenden Augen.

Kinostart von "Pan": 9. Oktober.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol