30.04.2006 18:48 |

Mit 66 Jahren

Karel Gott zum dritten Mal Vater

Karel Gott ist mit 66 Jahren zum dritten Mal Vater geworden. Die 36 Jahre jüngere Lebensgefährtin des tschechischen Schlagersängers brachte in Prag eine Tochter namens Charlotte Ella zur Welt.

Das berichtet das Internetportal www.idnes.cz. Die Boulevardpresse hatte zuvor über München als Geburtsort spekuliert. Der auch als "Goldene Stimme von Prag" bekannte Sänger und Jungeselle hat bereits zwei Töchter, die 32-jährige Dominika und die 18-jährige Lucie.

Gott wurde am 14. Juli 1939 in Pilsen geboren. Zunächst machte er eine Ausbildung als Elektriker, entschied sich dann aber für eine Karriere als Musiker, die Ende der 50er Jahre in Prager Tanzcafés begann. Am Prager Konservatorium studierte Gott drei Jahre lang Gesang.

1963 erschien seine erste Single, eine tschechische Version von Henry Mancinis "Moon River". Eines der bekanntesten Lieder des "Sinatra des Ostens" ist die Titelmusik der Zeichentrickverfilmung von "Biene Maja".

Weitere Lieder sind "Lady Carneval" (1968), "Einmal um die ganze Welt" (1970), "Babicka" (1979), der mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnete Song "Weißt du wohin" (1969) und das von Ralph Siegel komponierte Lied der ARD-Fernsehlotterie "Und die Sonne wird wieder scheinen" (1982). In seiner Karriere, in der er Rock'n'Roll, Jazz, Blues und Country interpretierte sowie Opern- und Operettenstücke sang, nahm Gott rund 150 Alben auf.
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol