Fr, 20. Juli 2018

Drama mit Swank

15.04.2015 15:38

"Das Glück an meiner Seite": Sterben in Würde

Die durch eine Sexszene sinnlich aufgeladene Nähe zwischen Eheleuten wird schon bald von ersten Anzeichen der degenerativen Erkrankung ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) infiltriert. Kate (Hilary Swank), eine junge Pianistin, engagiert die quirlige Studentin Bec (Emmy Rossum, "Beautiful Creatures"), die ihr als Pflegerin zur Seite stehen soll. Wie die von der Krankheit zunehmend gezeichnete Perfektionistin und die freche Chaotin "ziemlich beste Freundinnen" werden - auf einem Weg, bei dem es letztlich um ein Sterben in Würde geht -, davon erzählt dieser Film.

Anders als der Originaltitel, "You're Not You", suggeriert der deutsche Kitsch pur, was nicht der Fall ist, fügt sich die zweifache Oscarpreisträgerin Hilary Swank ("Boys Don't Cry", "Million Dollar Baby") doch voll ergreifender Zurückhaltung in diese schmerzliche Tour de Force - und das, ohne sämtliche Larmoyanzschleusen zu öffnen.

Dezente Vorhersehbarkeit und ein doch recht formelhafter Erzählstil weichen aber die Tragik etwas auf. Regie: George C. Wolfe ("Das Lächeln der Sterne").

Kinostart von "Das Glück an meiner Seite": 17. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.