Di, 25. September 2018

"Pupsig geflittert"

22.12.2014 12:22

Richard Lugner: Sexy Ehefrau Cathy ist unzufrieden

Im Hause Lugner hängt zwar neuerdings ein fescher Erotik-Kalender von Frau Lugner an der Wand (Video oben ansehen), den Haussegen geradebiegen kann das freizügige Machwerk aber offenbar nicht. Denn der hängt gehörig schief, nachem Richard Lugner den Wünschen seiner jungen Ehefrau nicht gerecht wird.

Der Baulöwe hat im September der knapp 58 Jahre jüngeren Cathy "Spatzi" Schmitz, die nun natürlich den Namen Lugner trägt, das Jawort gegeben. Jetzt hat die schöne Blondine, drei Monate nach dem rauschenden Fest auf Schloss Schönbrunn in Wien, eine erste Bilanz zu ihrem Eheleben gezogen.

Von Schmetterlingen im Bauch und rosaroter Brille kann bei der 24-Jährigen, die den "Mörtel" nach nur sechs Monaten Beziehung zum Mann nahm, keine Rede sein. Sie hätte sich vieles anders vorgestellt, angefangen bei den Flitterwochen in Griechenland. Mit keiner anderen seiner vier verflossenen Ehefrauen habe Lugner "so pupsige Flitterwochen" gemacht, beschwert sie sich. Sowieso kümmere sich der 82-Jährige recht wenig um sie, erklärt die gelernte Krankenschwester.

Lugner sieht das gelassen und meint dazu, dass es immer Hochs und Tiefs gebe und seine Frau es immer als Tief ansehe, wenn er bis 22 Uhr im Büro sitze. Doch Cathy ärgert sich: "Ich bin es gewohnt, dass man sich umeinander bemüht. Es kann nicht sein, dass man zu Hause nur vor den Zeitungen und den Nachrichten sitzt. Das ist etwas, was mich anpisst." Na hoffentlich kann Lugner sein "Spatzi" im Weihnachtsurlaub auf den Malediven versöhnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.