Di, 19. Juni 2018

Spendabler Weltstar

12.12.2014 22:04

Ronaldo schenkt Real-Kollegen 8.200 € teure Uhren

Weltfußballer Cristiano Ronaldo scheut weder Kosten noch Mühen, um seine Mitspieler bei Real Madrid bei Laune zu halten. Der Portugiese schenkte jedem seiner Teamkollegen eine sehr teure Armbanduhr einer italienischen Luxusmarke. Es sei eine Prämie für den Gewinn der "Decima", des zehnten Champions-League-Titels gewesen, verriet Real-Profi Alvaro Arbeloa am Freitag auf Twitter.

Der Außenverteidiger präsentierte das Geschenk auf mehreren Bildern und freute sich: "Eine Supergeste". Die spanische Sportzeitung "As" schrieb, jede dieser Uhren koste 8.200 Euro.

Wie die geposteten Fotos zeigen, sind zumindest auf der Rückseite von Arbeloas Uhr der Name des Beschenkten, die Zahl 10 in Anspielung auf den CL-Titel und auch das berühmte Kürzel Ronaldos, CR7, eingraviert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ronaldo eine Geschenkaktion unter seinen Kollegen durchführt. Im vergangenen Jahr hatte der 29-Jährige in der Umkleidekabine der Königlichen Unterhosen seiner eigenen Kollektion verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.