04.09.2014 11:50 |

Gereifter Legionär

Arnautovic: "Habe gelernt, nicht durchzudrehen"

Marko Arnautovic ist älter geworden. 35 Länderspiele hat der Wiener mittlerweile auf dem Buckel. Seine wilden Jahre glaubt er hinter sich. Mit einer starken Saison bei Stoke City hat sich der 25-Jährige wieder auf dem Fußballplatz ins Rampenlicht gespielt. Nun will sich Arnautovic mit dem ÖFB-Team erstmals für eine EM qualifizieren. Der Exzentriker im Interview.

Mit welchen Erwartungen gehen Sie in die anstehende EM-Qualifikation?
Marko Arnautovic: Wir waren in den letzten Qualifikationen nicht weit entfernt. Aber es ist viel zu früh, dass man irgendetwas behauptet. Wir haben am Montag das erste Spiel gegen Schweden. Nach dem Spiel kann man vielleicht darüber reden. Vorher kann man noch nicht urteilen, was passieren wird in dieser Gruppe.

Ist Schweden bereits eine Art Gradmesser, in welche Richtung es geht?
Arnautovic: Wenn wir das Spiel für uns entscheiden, wird wieder jeder sagen, wir gehen zur EURO. Wenn wir es nicht für uns entscheiden, dann wird jeder sagen, wir gehen nicht zur EURO. Das ist Schwachsinn. Wir sollten jetzt nicht darüber urteilen. Wir probieren, so hart wie möglich zu arbeiten, damit wir das Spiel gut absolvieren können.

Bei Schweden konzentriert sich alles auf Zlatan Ibrahimovic. Wie bewerten Sie das?
Arnautovic: Er hat sicher eine große Auswirkung. Ich denke, zu 50 Prozent lebt Schweden von ihm, vielleicht noch mehr. Aber die ganze Mannschaft von denen ist gut. Wir müssen uns auf die ganze Mannschaft einstellen. Das ist nicht nur Zlatan. Wir haben in zwei Spielen gesehen, dass wir gegen sie bestehen können. Von vier Halbzeiten haben wir drei überragend gespielt. Nur die eine haben wir verpasst.

Wenn Schweden zu 50 Prozent von Ibrahimovic lebt, zu wie viel Prozent lebt Österreich dann von Marko Arnautovic?
Arnautovic: (lacht)Bei uns gibt es genug Spieler, die einiges drauf haben. Ich will auch gar nicht, dass das so beurteilt wird. Wir haben Topspieler in der Mannschaft, und wir sind eine Mannschaft. Bei uns zählen nicht nur ein, zwei, drei Spieler, sondern es zählt die ganze Mannschaft.

Wenn Sie fünf Jahre zurückdenken, da waren Sie bei Inter Mailand. Was ist das Wichtigste, das Sie seither dazugelernt haben?
Arnautovic: Bei Inter habe ich gelernt, auch wenn ich nicht gespielt habe, dass ich ruhig bleiben muss, dass ich nicht durchdrehe. Das war im zweiten halben Jahr. Im ersten halben Jahr war ich ein bisschen wild. Wir haben mit dieser Mannschaft das Triple erreicht, auch wenn ich nicht so viel dazu beigetragen habe. Aber ich habe das miterlebt, das ist auch eine Erfahrung. Dann war ich in Deutschland, wieder eine Erfahrung. Jetzt bin ich in einem Alter, in dem ich weiß, wo es langgeht.

Was ist seither genau in Ihnen vorgegangen? Wie können Sie diese Weiterentwicklung beschreiben?
Arnautovic: Ich bin ruhiger, ich bin geduldiger. Ich gehe nicht mehr so viel auf Dinge ein, bei denen ich früher explodiert bin. Man muss auch eine gewisse Verantwortung übernehmen. Ich habe jetzt ein Kind und kann mich nicht mehr so benehmen, wie ich mich vielleicht mit 18 oder 19 benommen habe. Das geht einfach nicht, das ist auch nicht der Fall. Ich bin froh, dass es so läuft, dass es gut läuft. Ich bin froh, dass ich jetzt so bin. Das ist ganz angenehm.

Wie gut und wie wohl fühlen Sie sich bei Stoke? Sie sind erst 25. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass noch einmal ein größerer Klub anklopft.
Arnautovic: Es hat schon Ende der Saison immer wieder Gerüchte gegeben. Das war immer so ein Hin und Her. Das Ding ist: Ich war ein Jahr bei Stoke, habe dort eine gute Saison absolviert. Jetzt will ich noch eine Saison gut spielen. Solange ich bei Stoke bin, werde ich Vollgas geben. Ob ich dann nach dieser Saison weg bin oder nach der dritten oder nach der vierten, das weiß niemand, das weiß nur Gott.

Aber Sie haben noch das Ziel, in der Premier League, oder auch woanders, zu einem größeren Club zu wechseln?
Arnautovic: Das ist ja keine Frage, das ist doch normal. Wenn Karl Lagerfeld zu Ihnen sagt, arbeiten Sie für mich, dann würden Sie das doch auch machen, oder? Natürlich will man ganz hoch hinaufkommen in der Premier League. Stoke ist ein gestandener Club, aber ich will noch höher hinaufkommen. Dafür gebe ich alles, aber das ist nichts Neues.

Ein Erfolg mit dem Nationalteam wäre dafür wahrscheinlich auch förderlich.
Arnautovic: Es ist immer ganz lustig, wenn man wieder zum Nationalteam kommt und mit allen Spaß haben kann. Am Ende des Tages müssen wir aber die Quittung abgeben und Leistung abrufen. Das ist das Wichtigste, das wir im Nationalteam tun müssen.

Gehen Sie davon aus, Ihren Fixplatz zu haben? Oder spüren auch Sie einen gestiegenen Konkurrenzkampf im ÖFB-Team?
Arnautovic: Jedes Mal, wenn ich komme, gebe ich im Training alles, damit mich der Trainer aufstellt. Natürlich gibt es auf meiner Seite auch Spieler, die spielen wollen, die auch Gas geben. Man muss einfach alles geben im Training, damit der Trainer nicht an dir vorbeischauen kann.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. Jänner 2020
Wetter Symbol
Spielplan
20.01.
21.01.
22.01.
23.01.
24.01.
25.01.
26.01.
27.01.
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
1:2
Spal 2013
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
2:0
Genclerbirligi SK
England - Premier League
Aston Villa
2:1
Watford FC
AFC Bournemouth
3:1
Brighton & Hove Albion
Everton FC
2:2
Newcastle United
Sheffield United
0:1
Manchester City
Crystal Palace
0:2
Southampton FC
Chelsea FC
2:2
Arsenal FC
England - Premier League
Leicester City
20.30
West Ham United
Tottenham Hotspur
20.30
Norwich City
Manchester United
21.15
Burnley FC
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
2:2
Panaitolikos
Volos Nps
LIVE
AEK Athen FC
OFI Kreta FC
LIVE
Olympiakos Piräus
Panathinaikos Athen
18.30
Atromitos Athens
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
Liverpool FC
Griechenland - Super League 1
Asteras Tripolis
16.15
Panionios Athen
Lamia
18.00
FC PAOK Thessaloniki
Aris Thessaloniki FC
18.30
AO Xanthi FC
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
1. FC Köln
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
21.00
UD Levante
Italien - Serie A
Brescia Calcio
20.45
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
OGC Nizza
20.45
FC Stade Rennes
Türkei - Süper Lig
Genclerbirligi SK
18.00
Gaziantep FK
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
15.30
1. FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
15.30
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
15.30
RB Leipzig
SC Freiburg
15.30
SC Paderborn 07
1. FC Union Berlin
15.30
FC Augsburg
FC Bayern München
18.30
FC Schalke 04
Spanien - LaLiga
RCD Espanyol Barcelona
13.00
Athletic Bilbao
CF Valencia
16.00
FC Barcelona
Deportivo Alavés Sad
18.30
CF Villarreal
FC Sevilla
21.00
Granada CF
Italien - Serie A
Spal 2013
15.00
Bologna FC
AC Florenz
18.00
Genua CFC
FC Turin
20.45
Atalanta Bergamo
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
17.30
SCO Angers
Stade Brestois 29
20.00
SC Amiens
AS Monaco
20.00
RC Strasbourg Alsace
Montpellier HSC
20.00
Dijon FCO
Stade Reims
20.00
FC Metz
AS Saint-Étienne
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
12.00
MKE Ankaragucu
Kasimpasa
15.00
Alanyaspor
Fenerbahce
18.00
Basaksehir FK
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
18.30
AZ Alkmar
RKC Waalwijk
19.45
VVV Venlo
Heracles Almelo
19.45
Feyenoord Rotterdam
Sparta Rotterdam
20.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
18.00
Yellow-Red KV Mechelen
Royal Excel Mouscron
20.00
St. Truidense VV
Waasland-Beveren
20.00
KAS Eupen
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
18.30
Panathinaikos Athen
Deutschland - Bundesliga
Werder Bremen
15.30
TSG 1899 Hoffenheim
Bayer 04 Leverkusen
18.00
Fortuna Düsseldorf
Spanien - LaLiga
Atlético Madrid
12.00
CD Leganés
RC Celta de Vigo
14.00
SD Eibar
CF Getafe
16.00
Real Betis Balompie
Real Sociedad
18.30
RCD Mallorca
Real Valladolid
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
Inter Mailand
12.30
Cagliari Calcio
Hellas Verona
15.00
US Lecce
UC Sampdoria
15.00
US Sassuolo Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
15.00
Udinese Calcio
AS Rom
18.00
SS Lazio Rom
SSC Neapel
20.45
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
15.00
FC Toulouse
FC Nantes
17.00
FC Girondins Bordeaux
LOSC Lille
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
11.30
Antalyaspor
Göztepe SK
14.00
Besiktas JK
Atiker Konyaspor 1922
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
16.00
Vitoria Setubal
FC Famalicao
16.00
CD Santa Clara
B SAD
16.00
Portimonense SC
FC Pacos Ferreira
18.30
Sl Benfica
CD das Aves
21.00
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
12.15
FC Emmen
FC Groningen
14.30
Ajax Amsterdam
Willem II Tilburg
14.30
PEC Zwolle
PSV Eindhoven
16.45
FC Twente Enschede
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
Royal Antwerpen FC
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League 1
AO Xanthi FC
14.00
OFI Kreta FC
Panionios Athen
14.00
Atromitos Athens
Panaitolikos
16.15
Aris Thessaloniki FC
AEK Athen FC
18.30
Olympiakos Piräus
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
18.00
Caykur Rizespor
Malatya Bld Spor
18.00
Trabzonspor
Griechenland - Super League 1
FC PAOK Thessaloniki
17.00
Volos Nps
Lamia
19.00
Asteras Tripolis

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.