25.01.2006 11:14 |

Zu früh gefreut

"Friends" kehrt nicht auf die TV-Bildschirme zurück

Da haben wir uns zu früh gefreut: Monica, Rachel, Phoebe, Ross, Chandler und Joey werden doch nicht wieder gemeinsam über die TV-Bildschirme flimmern. Warner Bros. dementierte Berichte, wonach alle sechs Stars zugesagt hätten, bei vier einstündigen Spezial-Sendungen mitzuspielen.

"Es steckt kein Körnchen Wahrheit in den Geschichten", stellte eine Sprecherin von Warner Bros. in amerikanischen Medien richtig, "es ist nichts in der Richtung geplant."

Verschiedenste Medien hatten fälschlicherweise berichtet, die "Friends"-Stars hätten in einem geheimen Meeting vor Weihnachten zugestimmt, wieder in die Rollen der sechs New Yorker Freunde zu schlüpfen.

Auch kein Männer-Spin-Off
Auch Berichte, wonach die Macher ein weiteres Spin-Off planen würden, nachdem die Serie „Joey“ zahlenmäßig enttäuschte, seien laut der Sprecherin unwahr. Es hatte geheißen, alle drei Männer – Matthew Perry, David Schwimmer und Matt LeBlanc – sollen eine gemeinsame Serie bekommen.

Bleibt also nichts, als in den Erinnerungen an die zehn Staffel lange Kult-Serie zu schwelgen. Du hast die letzte Folge der "Friends" verpasst? Keine Angst, du findest alle Infos rechts in der Linkbox!

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol