04.08.2014 11:00 |

Trotz Ehemann

Anna Paquin wird immer bisexuell sein

Schauspielerin Anna Paquin, die mit ihrem Ehemann Stephen Moyer die 22 Monate alten Zwillinge Charlie und Poppy hat, hat im Gespräch mit dem legendären Talkshow-Moderator Larry King klargestellt, dass sie sich nicht verändert habe, nur weil sie einen Mann geheiratet hat.

"Na gut, ich bin jetzt mit meinem Ehemann verheiratet und wir sind glücklich, monogam verheiratet", so Paquin. Daraufhin fragte King: "Aber Sie waren bisexuell?" Paquin antwortete: "Ich glaube nicht, dass das der Vergangenheit angehört. Ist man immer noch heterosexuell, wenn man mit jemandem zusammen ist? Es hält deine Sexualität nicht davon ab, weiter zu existieren. Es funktioniert so nicht."

Die "True Blood"-Darstellerin, die für die Vampir-Serie gemeinsam mit ihrem Mann vor der Kamera steht, musste auch während ihrer Schwangerschaft drehen - die Kostümdesigner wurden dadurch auf eine harte Probe gestellt. "Wir haben versucht, es vorsichtig zeitlich abzustimmen. Während der letzten Episoden brauchte ich kreative Kostüme. Mein Babybauch wurde einfach mit CGI entfernt", so Paquin weiter.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol