Sa, 23. Juni 2018

Eastbourne Pier

30.07.2014 22:27

Berühmte Seebrücke in England abgebrannt

Auf der berühmten Seebrücke Eastbourne Pier im Südosten Englands ist am Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Aufnahmen von Augenzeugen zeigten dunkle Rauchwolken über einem Gebäude rund 50 Meter vor der Küste. Dutzende Feuerwehrmänner standen stundenlang im Einsatz.

Erst in den Abendstunden konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings rechnete man damit, dass die Einsatzkräfte über Nacht vor Ort bleiben müssen, um alle Glutnester zu löschen.

Der Brand habe sich vermutlich von der Holzverkleidung des Gebäudes auf der Landungsbrücke ausgebreitet, teilten Feuerwehr und Rettungsdienst der Grafschaft East Sussex mit. Laut einem Bericht der BBC wurde der Pier evakuiert, verletzt wurde den Angaben nach niemand.

Die im Jahr 1870 auf Holzpfählen erbaute Seebrücke, die bereits mehrfach als Filmkulisse diente, beherbergt zahlreiche Cafés, Restaurants, Bars und einen Nachtklub. Wie stark das Feuer sie beschädigte, blieb zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.