Mo, 18. Juni 2018

Temperaturen steigen

18.07.2014 06:00

Experten warnen: Erderwärmung hält weiter an

Die Erderwärmung hält nach Angaben einer internationalen Gruppe von Wissenschaftlern weiter an. Das Jahr 2013 sei eines der heißesten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gewesen, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht zur Lage des Klimas hervorgeht.

Verschiedene Datensätze sehen das Vorjahr demnach auf der Rangliste der wärmsten Jahre aller Zeiten zwischen dem zweiten und sechsten Platz (siehe Infobox). Auch die Temperaturen an der Meeresoberfläche seien angestiegen und das Meereis in der Arktis weiter geschrumpft, berichten Wissenschaftler.

"Australien verzeichnete sein wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen, während Argentinien sein zweitwärmstes und Neuseeland sein drittwärmstes Jahr hatte", hieß es in dem Bericht, der von 425 Forschern aus 52 Ländern erstellt wurde. Die Konzentration der klimaschädlichen Treibhausgase in der Atmosphäre habe einen neuen Rekordwert erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.